LIVE bei SPORT1: Schmetterlinge gegen Tschechien gefordert

·Lesedauer: 2 Min.
LIVE bei SPORT1: Schmetterlinge gegen Tschechien gefordert
LIVE bei SPORT1: Schmetterlinge gegen Tschechien gefordert

Keine Zeit zum Ausruhen für die deutschen Volleyballerinnen!

Zum Auftakt der EM (18. August bis 4. September) hat die deutsche Mannschaft gegen den zweimaligen Titelträger Polen eine Überraschung verpasst. Das Team um Rückkehrerin Louisa Lippmann unterlag dem zweimaligen Titelträger trotz einer phasenweise starken Leistung mit 1:3 (22:25, 25:23, 21:25, 22:25).

Beim Turnier, das in vier Ländern ausgetragen wird, geht es Schlag auf Schlag. Bereits am Freitag geht es im zweiten Spiel der Gruppe B ab 16.25 Uhr im bulgarischen Plowdiw gegen Tschechien weiter - LIVE im TV auf SPORT1 und im STREAM. (SERVICE: Das ist der deutsche Kader bei der Volleyball-EM)

Vor zwei Jahren scheiterte Deutschland im EM-Viertelfinale an den Polinnen, dieses Mal soll es weiter gehen.

Lippmann will mehr als Viertelfinale

“Wir möchten gerne den Schritt darüber hinaus schaffen, also das Halbfinale und Finale”, sagte Lippmann, die im Sommer nicht in der Nations League im Einsatz war, vor Turnierstart. “Für uns ist die Europameisterschaft das Highlight dieses Sommers, natürlich sind wir extrem motiviert”, so Deutschlands derzeit beste Angreiferin.

Dafür sollte gegen die Tschechinnen allerdings möglichst ein Sieg her. Der nächste Gegner der Deutschen gewann sein Auftaktspiel souverän mit 3:1 gegen Spanien.

Bei einer EM standen sich die DVV-Frauen und die Tschechinnen zuletzt 2015 gegenüber – mit besserem Ende für die Schmetterlinge. Überhaupt waren die letzten Vergleiche eine klare Angelegenheit für Deutschland.

Volleyball-EM live: Viertelfinale als Mindestziel

Bundestrainer Felix Koslowski formulierte als Mindestziel die Runde der letzten acht. Deutschland bekommt es neben Tschechien in der Gruppenphase noch mit Gastgeber Bulgarien (Sonntag, 18 Uhr), Griechenland (24. August, 16.30 Uhr) und Spanien (25. August, 16.30 Uhr) zu tun. (NEWS: Alles Wichtige zum Volleyball)

Die besten vier Teams aus den vier Sechsergruppen ziehen ins Achtelfinale ein. Dort ginge es dann für die Deutschen gegen die Mannschaften der Gruppe D, eine Weiterreise nach Belgrad wäre erst zum Halbfinale nötig. Dort findet am 4. September auch das Finale statt.

SPORT1 begleitet die EM LIVE im TV auf SPORT1 und SPORT1+ sowie im LIVESTREAM.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.