LIVE auf SPORT1: Härtetest für deutsches Rugbyteam

Kai Hartwig
Rugby-Nationalspieler Carlos Soteras Merz

Die deutsche 15er-Rugbynationalmannschaft steht in der zweiten Begegnung der November-Testspiele vor einem echten Härtetest. Am Samstag empfangen die Spieler von Bundestrainer Kobus Potgieter in Wiesbaden WM-Teilnehmer USA (ab 17 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM).

Nach dem überzeugenden 45:12-Sieg gegen Brasilien zum Auftakt der letzten Vorbereitungsphase auf die anstehende Europameisterschaft 2018 wollen die Deutschen nachlegen. Doch die Amerikaner werden ein deutlich härterer Brocken als die Brasilianer.

Bundestrainer fordert Steigerung

Die USA treten zu dem Freundschaftsspiel in Bestbesetzung an, Bundestrainer Potgieter ist gewarnt: "Es gibt schon noch viele Dinge, die wir gegen die Amerikaner besser machen müssen. Vor allem in der Defensive müssen wir besser spielen."

Gegen einen Gegner dieser Qualität dürfe sich seine Mannschaft weniger Fehler erlauben als noch gegen Brasilien. "Die USA haben da ganz starke Außenspieler, die Fehler sicher konsequenter bestrafen als es die Brasilianer konnten", so der Bundestrainer.

Verstärkung eingetroffen

Am Montag hat das deutsche Team Verstärkung bekommen. Mit Hakler Mika Tyumenev und Spielmacher Christopher Hilsenbeck sind zwei zusätzliche Optionen verfügbar, die bereits die ersten Trainingseinheiten mit der Mannschaft absolviert haben.

"Wir freuen uns, dass wir zwei wichtige Spieler, die schon lange dabei sind, dazubekommen für das Spiel gegen die USA. Die beiden kennen unser System und werden sich entsprechend schnell einfügen", zeigte sich Bundestrainer Potgieter zuversichtlich.

Im letzten Test am 25. November bekommt es das DRV-Team dann mit Chile zu tun (ab 14.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM).