Confed Cup: Vorentscheidungen in Gruppe B

Bereits ein Jahr vor der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 rückt Russland in den Mittelpunkt der Fußball-Welt. Bis zum 2. Juli 2017 ist das Land Gastgeber des FIFA Confederations Cup. SPORT1 zeigt drei Vorrunden-Spiele LIVE im TV, sowie zahlreiche Highlights.

Der Confed Cup wird mit acht Mannschaften ausgetragen. Dazu zählen die sechs Meister der Kontinental-Verbände (AFC, CAF, CONCACAF, UEFA, OFC, CONMEBOL), sowie der Weltmeister und der Gastgeber. Der FIFA Confederations Cup gilt als WM-Generalprobe und findet seit 2001 stets ein Jahr vor der Weltmeisterschaft im WM-Gastgeberland statt.

In diesem Jahr wird das Turnier in vier Stadien ausgetragen. Gespielt wird in Sankt Petersburg, Moskau, Kasan und Sotschi.

Am sechsten Turniertag steht der 2. Spieltag der Gruppe B auf dem Programm. Die deutsche Mannschaft kann im Duell gegen Chile einen wichtigen Schritt in Richtung Halbfinale machen (ab 20 Uhr im LIVETICKER, Highlights ab 23.30 Uhr im TV auf SPORT1). Beide Mannschaften haben ihr erstes Spiel gewonnen und gelten als die stärksten Teams der Gruppe B. Daher geht es im vorgezogenen "Gruppenfinale" auch um den Gruppensieg.

Zuvor kämpfen Kamerun und Australien um ihre Chance auf das Halbfinale (ab 20 Uhr im LIVETICKER, Highlights ab 23 Uhr im TV auf SPORT1). Nach den jeweiligen Niederlagen in den Auftaktpartien heißt es für beide: "Verlieren verboten!" Der Sieger verschafft sich eine gute Ausgangsposition für den letzten Spieltag, für den Verlierer dürfte der Confed Cup zu Ende sein. Ein Unentschieden hilft beiden Teams nicht wirklich weiter.

Hier die wichtigsten Infos zum Confed Cup:

Die Teilnehmer

Die acht Mannschaften verteilen sich auf zwei Gruppen. In Gruppe A spielen Gastgeber Russland, Ozeanienmeister Neuseeland, Europameister Portugal und dem CONCACAF-Sieger 2015 Mexiko. In Gruppe B spielen Weltmeister Deutschland, Asienmeister Australien, Copa America-Sieger Chile und Afrikameister Kamerun (Spielplan und Tabellen des Confed Cups 2017).

Der Modus

In der Vorrunde spielt jedes Team jeweils einmal gegen die drei anderen Gruppengegner. Die ersten beiden jeder Gruppe qualifizieren sich für das Halbfinale.

Bei Punktgleichheit zählt zunächst die Tordifferenz und dann die Anzahl der erzielten Tore. Sind auch diese beiden Kriterien gleich, wird der direkte Vergleich herangezogen.

Die Stars

Auch wenn Bundestrainer Joachim Löw auf zahlreiche Top-Stars verzichtet, so mangelt es dem FIFA Confederations Cup nicht an Top-Spielern. Auf deutscher Seite sind mit Julian Draxler, Shkrodan Mustafi und Matthias Ginter immerhin drei Weltmeister dabei. Hinzu kommt unter anderem Top-Torhüter Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona.

Der absolute Top-Star des Turniers ist natürlich Cristiano Ronaldo. Der Portugiese wurde gerade erst mit Real Madrid Champions-League-Sieger. 2016 wurde er zum Weltfußballer des Jahres gewählt. Mit Pepe, Ricardo Quaresma und Nani stehen weitere prominente Namen im portugiesischen Kader.

Chile hat unter anderem Bayern-Star Arturo Vidal und den heiß umworbenen Alexis Sanchez vom FC Arsenal nominiert. Mit Charles Aranguiz von Bayer 04 Leverkusen ist ein weiterer Bundesliga-Spieler im chilenischen Aufgebot. Für Mexiko läuft dessen Mannschaftskollege "Chicharito" Javier Hernandez auf.

Weitere bekannte Spieler aus der Bundesliga sind der Mexikaner Marco Fabian (Eintracht Frankfurt) und der Australier Mitchell Langerak (VfB Stuttgart).

Diese Spiele sehen Sie bei SPORT1

Drei Vorrundenspiele gibt es LIVE und in voller Länge. Das Highlight ist das Spiel in Gruppe B zwischen Europameister Portugal und CONCACAF-Sieger Mexiko am 18. Juni ab 17 Uhr (MESZ).

Außerdem überträgt SPORT1 das Duell zwischen Mexiko und Ozeanienmeister Neuseeland am 21. Juni ab 19.55 Uhr (MESZ) und das Spiel in Gruppe A zwischen Copa-Amerika-Sieger Chile und Asienmeister Australien am 25. Juni ab 16.55 Uhr (MESZ).

Hinzu kommen zahlreiche Highlights der anderen Spiele, auch der Partien mit deutscher Beteiligung. Das TV-Programm finden Sie hier.

Verpassen werden Sie auf jeden Fall nichts, denn SPORT1 wird als führende deutsche 360°-Sportplattform nicht nur im TV sondern auch auf SPORT1.de und in der SPORT1 App umfangreich berichten.

Spielplan

1. Spieltag
17. Juni, 17 Uhr: Russland - Neuseeland (Gruppe A) 2:0
18. Juni, 17 Uhr: Portugal - Mexiko (Gruppe A) 2:2
18. Juni, 20 Uhr: Kamerun - Chile (Gruppe B) 0:2
19. Juni, 17 Uhr: Australien - Deutschland 2:3

2. Spieltag
21. Juni, 17 Uhr: Russland - Portugal (Gruppe A) 0:1
21. Juni, 20 Uhr: Mexiko - Neuseeland (Gruppe A) 2:1
22. Juni, 17 Uhr: Kamerun - Australien (Gruppe B)
22. Juni, 20 Uhr: Deutschland - Chile (Gruppe B)

3. Spieltag
24. Juni, 17 Uhr: Mexiko - Russland (Gruppe A)
24. Juni, 17 Uhr: Neuseeland - Portugal (Gruppe A)
25. Juni, 17 Uhr: Deutschland - Kamerun (Gruppe B)
25. Juni, 17 Uhr: Chile - Australien (Gruppe B) (LIVE auf SPORT1)

Halbfinale
28. Juni, 20 Uhr: Erster Gruppe A - Zweiter Gruppe B
29. Juni, 20 Uhr: Erster Gruppe B - Zweiter Gruppe A

Spiel um Platz 3
02. Juli, 14 Uhr: Verlierer 1. Halbfinale - Verlierer 2. Halbfinale

Finale in Sankt Petersburg
02. Juli, 20 Uhr: Sieger 1. Halbfinale - Sieger 2. Halbfinale

Alle Anstoßzeiten richten sich nach der MESZ.