Exklusiv auf SPORT1: Chip-Premiere in der Regionalliga

Sprinttempo, Schussgeschwindigkeit, Laufdistanz – und das alles in Echtzeit für die Fans am TV: SPORT1 wird in Kooperation mit KINEXON Sports und dem TSV 1860 München erstmals Live-Spieldaten während einer Regionalliga-Liveübertragung einbinden.

Premiere für die neue Tracking-Technik ist das Münchner Derby zwischen den „Löwen“ und dem FC Bayern München II am Sonntag, 22. Oktober (Live ab 14.55 Uhr im Free-TV).

Ein 15 Gramm schwerer kleiner Chip im Trikot der Spieler – halb so groß wie eine Visitenkarte – wird die Daten der 1860-Spieler erfassen, auch der Ball ist mit einem Chip versehen und liefert so interessante Details. Per Live-Grafik werden die Daten on-Air eingebunden und machen so das prestigeträchtige Duell für die Fernsehzuschauer noch interessanter.

Tracking System liefert neue Einblicke

Seit 2012 überträgt SPORT1 Regionalliga-Partien LIVE im Free-TV. Durch die Einbindung der innovativen Tracking-Technik von KINEXON Sports werden noch tiefere Einblicke ins Spielgeschehen möglich.

1860 München setzt die neue Technik bereits zur Trainingssteuerung im Profi- und im Nachwuchsbereich ein, um individuell auf jeden einzelnen Spieler eingehen zu können. Diese Daten nun auch in einem Spiel zugänglich zu machen, eröffnet auch für die Live-Kommentierung und -Bewertung neue Möglichkeiten in der Analyse. In Zukunft ist geplant, weitere Daten zu ermitteln und einzubinden – selbst Daten, die heute nicht einmal in der 1. Bundesliga zur Verfügung stehen, z.B. Sprunghöhe bei Kopfbällen, oder die Passgeschwindigkeit im Spielaufbau.

Dirc Seemann, Chefredakteur und Director Content von SPORT1: "Durch die Integration der Spieldaten von KINEXON Sports bieten wir den Fans unsere Regionalliga-Übertragungen auf einem noch höheren Level. Bei der Live-Kommentierung der Partie ergeben sich dadurch neue Analyse-Möglichkeiten."

Markus Fauser, Geschäftsführer TSV 1860 München: "Wir freuen uns, das Derby gegen den FC Bayern München II durch Live-Leistungsdaten auf höchstem Niveau präsentieren zu können. Dies ermöglicht uns eine noch bessere Spielanalyse und erhöht die Attraktivität für unsere Fans."

Maximilian Schmidt, Geschäftsführer von KINEXON Sports: "Echtzeit-Leistungsdaten im Sport ermöglichen es uns neue faszinierende Geschichten zu erzählen und das Erlebnis im Stadion, im TV oder Live-Stream noch lebhafter zu machen."

Die Regionalliga auf SPORT1

Die Sport1 GmbH hat Anfang Juli 2017 mit den vier Fußball-Regionalliga-Trägern – Norddeutscher Fußball-Verband, Westdeutscher Fußballverband, Regionalliga Südwest GbR und Bayerischer Fußball-Verband – einen neuen, langfristigen Vertrag bis einschließlich der Saison 2020/21 geschlossen.

Neuer Programm-Stammplatz für die Regionalliga ist der Montagabend – SPORT1 bietet den Fußballfans in Deutschland so auch künftig ihr liebgewonnenes Montagspiel im Free-TV. Moderatorin der Regionalliga-Liveübertragungen ist Nele Schenker, das Kommentatoren-Team bilden Markus Höhner, Thomas Herrmann und Oliver Forster.

An jedem Spieltag zeigt SPORT1 mindestens eine Begegnung live. Deutschlands führende 360°-Sportplattform wird die Regionalliga zudem auch auf ihren Online-, Mobile-, und Social-Media-Plattformen wie SPORT1.de sowie den SPORT1 Apps begleiten und unter anderem Highlight-Clips der Partien präsentieren.