Rose: "Unser Kleinhirn hat das Hinspiel auf dem Schirm"

·Lesedauer: 5 Min.
Rose: "Unser Kleinhirn hat das Hinspiel auf dem Schirm"
Rose: "Unser Kleinhirn hat das Hinspiel auf dem Schirm"

Der BVB kann einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale der Champions League machen! (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Champions League)

Mit einem Sieg im Rückspiel gegen Ajax Amsterdam würde die Tür zur nächsten Runde weit aufstehen. (Champions League: Borussia Dortmund - Ajax Amsterdam am Mi. ab 21 Uhr im LIVETICKER)

Doch Achtung ist geboten. Immerhin gab es gegen die Niederländer im Hinspiel ein 0:4.

Nun will der BVB Revanche für die Pleite nehmen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Champions League)

SPORT1 hat die PK zum Nachlesen.

+++ Das war es +++

Alle Fragen sind geklärt.

+++ Hummels über Probleme durch viele Änderungen +++

Hummels: „Es gibt kleine Sachen, die sich mit unterschiedlichen Spielern verändern. Erling Haaland bringt im Sturm ja auch Dinge mit an den Tisch, die nicht jeder kann. Große Dinge bleiben gleich, Wir machen das ja auch alle, seitdem wir sechs Jahre alt sind. Das lässt sich leichter bewerkstelligen als man glaubt.“

+++ Rose zu den vielen Muskelverletzungen +++

Rose: „Es liegt nicht an der Trainingssteuerung, Belastungssteuerung und an keinem Arzt. Emre Can trägt die Probleme seit seinem Urlaub mit sich herum. Raphael Guerreiro kam auch mit muskulären Problemen aus dem Urlaub und trägt es seitdem mit sich. Giovanni Reyna hatte mit der Nationalmannschaft ein Spiel in El Salvador. Es gibt kein klares Muster. Wir machen keinen riesigen Fehler.“

+++ Das sagt Hummels zur System-Umstellung +++

Hummels: „Es ist gut, wenn wir mehrere Varianten spielen können. Gegen Köln haben wir zwischendurch ja auch wieder mit einer Viererkette gespielt. Es geht darum, wie man dem Gegner seine Stärken am besten nehmen kann.“

+++ BVB mit Wut im Bauch? +++

Rose: „Bei uns hat sich seit dem Hinspiel auch etwas verändert. Unser Kleinhirn hat das Hinspiel auf dem Schirm. Wir sind aber nicht voller Wut. Die Schlagzeile brauchen wir nicht. Wir wollen einen Sieg mit einer anständigen Leistung unter den gegebenen Bedingungen.“

+++ SPORT1-Nachfrage: BVB zu offensiv ausgerichtet? +++

Hummels: „Beton anrühren hat man diese Saison noch nicht so oft gesehen. Wir versuchen morgen sehr gut zu verteidigen und gut nach vorne zu spielen. Dann hat sich das erledigt.“

+++ Baldiges DFB-Comeback für Hummels? +++

Hummels: „Ich weiß es tatsächlich nicht. Ich versuche einfach, hier so gut es geht zu spielen und mich in einen noch besseren Zustand zu bringen. Ich bin da, wenn ich gebraucht werde.“

+++ Rose über die Auswirkungen des Hinspiels +++

Rose: „Das Spiel hat uns geärgert und gewurmt. Aber wir mussten dann schnell wieder eine gute Linie finden und das gute Gefühl zurückholen. Das Vertrauen sollte wieder da sein.“

Hummels: „Ergebnisse von vorherigen Spielen haben keinen Einfluss auf das nächste Spiel.“

+++ Ist Antony der entscheidende Mann bei Ajax? +++

Hummels: „Individuell ist er wirklich stark. Ajax lebt aber Offensiv von sehr vielen Spielern mit unterschiedlichen Komponenten. Aber auch Tadic ist ein überragender Außenspieler. Sie arbeiten allgemein sehr viel mit tiefen Läufen. Der gesamte Spielstil ist richtig gut.“

+++ Ist die Dreierkette besser als die Viererkette +++

Rose: „Ich persönlich habe nie Verunsicherung gespürt. Wir haben einfach darauf reagiert, was uns an Personal zur Verfügung stand. Das hat gut funktioniert mit spielstarken Innenverteidigern.“

+++ So will Rose Ajax schlagen +++

Rose: „Man weiß, was auf einen zurollt. Man muss wohl mal einen Angriff dann auch mal durch ein kleines Foul stoppen. Anspruch sollte sein, den Ball sauber zu gewinnen. Aber Fußball ist ein Zweikampfsport. Gegen Ajax geht es darum, dass man gegen eine spielstarke Mannschaft antritt. Man muss es ertragen, dass sie ein paar Minuten den Ball haben. Wir müssen mutiger spielen. Wenn wir den Ball haben, können sie uns aber nicht wehtun.“

+++ Hummels über seine Knieprobleme +++

Hummels: „Es geht in die richtige Richtung. Ich habe alle Spiele zuletzt gemacht. Ich musste zuletzt mal raus, aber es war die klassische Belastungssteuerung. Ich habe bei der Fitness einen Sprung gemacht.“

+++ So ist der Plan bei Zagadou +++

Rose: „Er hat in der U23 gespielt und möchte auch noch einmal wohl gerne dort spielen. Er hat dort 60 Minuten gespielt und fühlt sich gut. Er kann schon eine Option sein wenn Mats seine zwei Kopfballtore gemacht hat und am Ende des Spiels eine Pause braucht.“

+++ Rose zum Personal +++

Rose: „Es fällt keiner weiter weg. Das ist positiv. Es kommt aber außer Zagadou auch keiner zurück. Wir werden wohl auch aus der U23 welche nehmen.“

+++ Hummels über Hinspiel-Pleite +++

Hummels: „Wir wollen logischwerweise von Anfang an zeigen, dass wir dieses mal gewinnen wollen und dominant auftreten wollen. Der Gegner soll nicht so oft so leicht den Ball bekommen. Aus dem Hinspiel können wir viel ziehen und wir werden ein anderes Gesicht zeigen.“

+++ Gleich geht es los +++

Mats Hummels und Marco Rose stellen sich den Fragen der Journalisten.

+++ BVB immer noch auf Kurs ++

Trotz der Pleite gegen Ajax ist der BVB vor dem vierten Spieltag noch auf Kurs. Mit sechs Punkten ist der Bundesligisten Tabellenzweiter und hat drei Zähler mehr auf dem Konto als Sporting Lissabon auf Rang drei.

+++ Gelingt Dortmund die Revanche? +++

Im Hinspiel war der BVB gegen die Tormaschine von Ajax chancenlos. Für die Niederländer trafen beim 4:0 Daley Blind, Antony und Sebastien Haller. Zudem unterlief Marco Reus ein Eigentor.

Alles zur Champions League bei SPORT1


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.