Das sagt Zorc zu Sancho und Favres Schicksalsspiel

SPORT1

Schicksalstage für Lucien Favre!

Nach der vergangenen Saison ist Borussia Dortmund mit viel Euphorie in diese Spielzeit gestartet. Die Meisterschaft wurde offiziell als Ziel ausgegeben.


Gegen Hertha BSC Berlin (Bundesliga, 13. Spieltag: Hertha BSC Berlin - Borussia Dortmund, ab 15.30 Uhr im SPORT1-Liveticker), das sich ebenfalls in einer Krise befindet, muss der Revierklub daher nach zwei Niederlagen in Folge endlich wieder einen Sieg einfahren. Sonst dürften die Tage des Schweizers in Dortmund gezählt sein.

Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Dortmund bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Wie Favre die Wende gelingen will? SPORT1 hat die Pressekonferenz zum Nachlesen.

+++ Die Pressekonferenz ist beendet +++

Bis zum nächsten Mal!

+++ Favre über Reus +++

"Marco Reus ist für uns sehr wichtig. Er hat für uns mehrfach den Unterschied gemacht. Man kann nicht sechs bis neun Monate in Topform sein. Es gibt immer Phasen zwischendurch, das ist normal."

+++ Zorc über Sancho +++

"Ich glaube, dass er als er gegen Barcelona hereinkam, eine gute Reaktion gezeugt hat, eine sehr gute Leistung gebracht hat. Ich habe nicht den Eindruck, dass er einen Winterwechsel vorbereiten will. Wir haben mit ihm und seiner Agentur gesprochen. Wir hoffen, dass er morgen sein bestes Leistungspotenzial zeigt."

+++ Zorc zur Trainerdiskussion +++

"Wir haben Vertrauen in Lucien. Er arbeitet sehr intensiv und will die Trendwende schaffen. Wir glauben, dass wir das in dieser Situation hinbekommen. Wir bleiben in der Realität und begeben uns nicht in den Konjunktiv."

+++ Zorc über das Berlin-Spiel +++

"Wir müssen die Trendwende schaffen. Es ist schwierig in Berlin, da sie ja auch gerade einen Trainerwechsel vorgenommen haben. Aber wir erwarten, dass wir auch mal mit einem lachendem Gesicht nach Hause gehen."

+++ Über das Barcelona-Spiel +++

Zorc: "Ich finde, dass wir etwas unter Wert geschlagen wurden". Favre: "Es ist nicht alles negativ, wir haben nicht schlecht gespielt in Barcelona. Wir müssen positiv denken."

+++ Zorc über die angebliche Sancho-Verspätung vor dem CL-Spiel +++

"Das ist so nicht ganz richtig. Wir haben alles intern in der Mannschaft und mit dem Spieler geklärt. Es ist abgehakt, wir schauen nach vorne. Jadon ist Bestandteil unserer Mannschaft."

+++ Favre zum Personal +++

"Paco Alcacer und Thomas Delaney fallen sicher aus. Alles Weitere klärt sich nach dem Training."


+++ Herzlich willkommen +++

Herzlich willkommen zur PK von Borussia Dortmund vor dem Bundesliga-Spiel bei Hertha BSC Berlin am Samstag. Die Pressevertreter sind bereits auf ihren Plätzen, in wenigen Augenblicken geht es los.

+++ Schicksalsspiel gegen Klinsmann +++

Die anstehende Partie kann auch eine gewisse Ironie nicht verbergen. Bereits 2009 standen sich Favre und Neu-Hertha-Coach Jürgen Klinsmann in der Bundesliga gegenüber. Damals saß der Schweizer auf der Berlin-Bank und Klinsmann war beim FC Bayern tätig. Mit dem 2:1-Erfolg über den Rekordmeister stürzte Favre sein Gegenüber noch tiefer in die Krise. Zwei Monate später wurde Klinsmann entlassen. Ist die Partie diesmal schicksalhaft für Favre?

und bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE