Doppelter Aubameyang erledigt den AC Milan

Der AC Milan hat bereits etliche Hochkaräter verpflichtet. Millionen aus China machen es möglich. auch Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang stand auf dem Einkaufszettel. SPORT1 zeigt die wichtigsten Zugänge und weitere mögliche Transfers, mit denen Milan zurück zu altem Glanz will

Dank eines Doppelpacks von Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang, der auch in der kommenden für den BVB spielen wird, hat DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund seine Asien-Reise mit einem weiteren Erfolgserlebnis abgeschlossen.

Der BVB setzte sich in der südchinesischen Metropole Guangzhou mit 3:1 (2:1) gegen den 18-maligen italienischen Meister AC Milan durch. Die Tore für die Schwarz-Gelben erzielten Nuri Sahin (16.) und Aubameyang (20., Foulelfmeter/63.), Carlos Bacca (24.) traf für Milan.


Nach dem Spiel gab Michael Zorc bekannt, dass sich ein Wechsel von Aubameyang erledigt hat: "Wir sehen das Transferfenster als geschlossen an", sagte Dortmunds Sportdirektor. 


Drei Tage nach dem Test gegen die Urawa Red Diamonds im japanischen Saitama (3:2) agierte Dortmund mit viel Spielfreude und kam durch Ousmane Dembélé bereits in der elften Minute zu einer ersten guten Möglichkeit.


In der 17. Minute zog Sahin aus der zweiten Reihe ab und versenkte den Ball nach mustergültiger Vorarbeit von Christian Pulisic unhaltbar in die linke Ecke.

Nach einem Foul von Gabriel Paletta an Pulisic verwandelte Aubameyang den fälligen Strafstoß souverän. Pulisic war es auch, der Aubameyangs zweiten Treffer vorbereitete.

BVB-Trainer Peter Bosz musste gegen Milan auf Neuzugang Ömer Toprak verzichten. Der türkische Innenverteidiger war aufgrund von Visa-Problemen bereits aus China nach Deutschland zurückgeflogen.

Außerdem standen Außenverteidiger Marcel Schmelzer, der zuletzt das Training wegen einer Sprunggelenkverletzung abbrechen musste, sowie Torhüter Roman Bürki (Fußprobleme) nicht zur Verfügung. Zu seinem zweiten Einsatz kam Mario Götze, der in der 63. Minute eingewechselt wurde. 

Das Testspiel zum Nachlesen im LIVETICKER:

+++ 94. Minute: Schlusspfiff! +++

Borussia Dortmund schlägt den AC Mailand dank den Toren von Aubameyang (2) und Sahin verdient mit 3:1. Für die Italiener traf Bacca zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer.

+++ 93. Minute: Mor prüft Storari +++

Der junge Türke zieht aus 20 Metern ab und zwingt Milans Schlussmann zu einer schönen Flugeinlage.

+++ 90. Minute: Nachspielzeit +++

Drei Minuten gibt es oben drauf.

+++ 86. Minute: Dortmund hat alles im Griff +++

Die Schwarz-Gelben kontrollieren nun die Partie und lassen kaum noch etwas anbrennen.

+++ 82. Minute: Sokratis ist auf dem Posten +++

Calhanoglu spielt auf der linken Seite Antonelli frei, doch dessen Schuss wird von Sokratis geblockt. Die anschließende Ecke bringt auch nichts ein.

+++ 73. Minute: Nächster Dreifach-Wechsel beim BVB +++

Doppeltorschütze Aubameyang verlässt den Rasen, dafür spielt nun Schürrle. Auch Subotic und Isak dürfen jetzt mitwirken, Pulisic und Bartra haben dagegen Feierabend.

+++ 71. Minute: Calhanoglu probiert's +++

Der türkische Nationalspieler kann sich mal durchsetzen, sein Schuss fliegt aber knapp am Tor vorbei

+++ 63. Minute: Götze kommt +++

Der Weltmeister wird wie Mor und Durm eingewechselt. Rode, Dembele und Zagadou verlassen das Feld.

+++ 62. Minute: TOR für Dortmund +++

Nach einer Ecke für Milan kommt Gonzalo Castro am eigenen Strafraum an den Ball und treibt den Ball durch das Mittelfeld. Er bedient Pulisic auf dem linken Flügel, der den Ball direkt zu Aubameyang weiterleitet. Der Gabuner hat keine Mühe mehr, den Ball über die Linie zu bringen - 3:1 für den BVB!


+++ 60. Minute: Gelb für Sokratis +++

Der Grieche kann Bacca kurz vor dem Strafraum nur noch mit einer Grätsche stoppen und wird dafür zurecht verwarnt. Der anschließende Freistoß von Calhanoglu landet in der Mauer.

+++ 56. Minute: Kaum Chancen +++

Im zweiten Durchgang hat sich noch kein Team eine hochkarätige Möglichkeit erspielen können. Die Partie spielt sich zwischen den Strafräumen ab.

+++ 47. Minute: Zwei Wechsel beim BVB +++

Passlack und Reimann sind neu mit dabei - Weidenfeller und Piszczek bleiben dafür in der Kabine.


+++ 46. Minute: Calhanoglu eingewechselt +++

Der Ball rollt wieder, Milan hat den Anstoß ausgeführt und nun ist auch Hakan Calhanoglu mit dabei. Der Ex-Leverkusener wurde zur Halbzeit eingewechselt. 

+++ 45. Minute: Halbzeit! +++

Borussia Dortmund geht mit einer hochverdienten 2:1-Führung in die Pause. Die Schwarz-Gelben sind deutlich überlegen und lassen Milan ziemlich alt aussehen.

+++ 44. Minute: Rodriguez drüber +++

Der Ex-Wolfsburger setzt einen Freistoß aus rund 18 Metern über das Tor. Das hat er in der Bundesliga auch schon mal besser gemacht ...

+++ 42. Minute: Borini verzieht +++

Eine der seltenen Gelegenheiten für die Italiener. Borini setzt sich am rechten Strafraumeck durch, sein Schuss landete dann aber doch einige Meter neben dem Tor.

+++ 38. Minute: Castro vergibt +++

Aubameyang setzt sich auf dem rechten Flügel wunderbar durch und bedient in der Mitte Gonzalo Castro, der den Ball per Dropkick allerdings über das Tor setzt.

+++ 32. Minute: Bartra am Boden +++

Unschöne Szene! Nach einem Foulspiel steigt AC-Neuzugang Fabio Borini dem am Boden liegenden Bartra auf die Wade. Der kann nach einer kurzen Pause aber weiterspielen.

+++ 30. Minute: Trinkpause trotz strömenden Regens +++

Es regnet ununterbrochen und die Luftfeuchtigkeit ist extrem hoch. Deswegen gibt eine kleine Pause für die Spieler.


+++ 24. Minute: TOR durch Bacca! +++

Der AC Milan verkürzt durch den Kolumbianer, der Weidenfeller mit einem frechen Außenrist-Schuss aus 17 Metern überwindet. Unhaltbar sah dieser Schuss allerdings nicht aus.

+++ 20. Minute: TOR durch Aubameyang! +++

Nach einem Foul an Pulisic gibt es Elfmeter. Aubameyang behält die Nerven, verwandelt souverän und erhöht auf 2:0.


+++ 17. Minute: TOR! Dortmund geht in Führung +++

Pulisic bedient Sahin, der aus 20 Metern einfach mal drauf hält und den BVB in Führung bringt. Milan-Keeper Storari macht dabei keine gute Figur.

+++ 11. Minute: Weidenfeller zum ersten Mal am Ball +++

Mit dem Kopfball von Milan-Angreifer Niang hat der Oldie aber überhaupt keine Probleme.

+++ 7. Minute: BVB klar am Drücker +++

Sebastian Rode spielt auf der rechten Seite den sprintenden Dembele frei, der in der Mitte sofort Aubameyang bedienen will. Storari ist allerdings gerade noch dazwischen.


+++ 5. Minute: Wieder Dembele! +++

Der Franzose sorgt über den rechten Flügel für mächtig Wirbel und setzt einen Schuss knapp am Tor vorbei. Da hätte Storari keine Chance mehr gehabt ...

+++ 2. Minute: Erster Auftritt von Dembele +++

Der französische Youngster ist gleich voll da und prüft mit einem Schuss aus 18 Metern Milans 40-jährigen Schlussmann Storari.

+++ 1. Minute: Das Spiel läuft! +++

Sokratis führt den BVB als Kapitän im strömenden Regen auf das Feld.


+++ Aufstellung: BVB mit Aubameyang +++

Aubameyang steht in der Startelf, Mario Götze, der am Samstag sein Comeback nach langer Leidenszeit gab, sitzt zunächst auf der Bank. Am Samstag hatte der BVB 3:2 gegen die Urawa Red Diamonds gewonnen.

Bei Milan steht der ehemalige Wolfsburger Ricardo Rodriguez in der Anfangsformation. Der Ex-Leverkusener Hakan Calhanoglu sitzt ebenso auf der Bank wie Torwart Gianluigi Donnarumma.

BVB: Weidenfeller, Zagadou, Bartra, Sokratis, Piszczek, Sahin, Castro, Rode, Aubameyang, Dembele, Pulisic.

Milan: Storari; Abate, Paletta, Zapata, Rodriguez; Kessie, Mauri, Bonaventura; Borini, Bacca, Niang. 



+++ Toprak bereits wieder in Dortmund +++

Innenverteidiger Ömer Toprak steht nicht im Kader. Der türkische Nationalspieler ist wegen Visaproblemen bereits wieder abgereist und hat in Dortmund trainiert. 


Roman Bürki fehlt wegen Fußproblemen.