Ancelotti wehrt sich: "Noch immer Leidenschaft"

Carlo Ancelotti spricht vor dem Auswärtsspiel auf Schalke

+++ PK ist beendet +++

Das war's mit der heutigen Pressekonferenz. Die wichtigsten Aussagen: Robben (Grippe) fehlt auf Schalke, Boateng wird geschont - und Ancelotti sieht sich noch voller Energie.

+++ Frage zur Entlassung von Jonker +++

Die Entlassung eines Trainerkollegen macht uns immer traurig. Aber es gehört zum Job und ist normal. Selbst wenn man große Erfahrungen hat. Jonker geht in den Urlaub, Schmidt kommt. Und ihm wünsche ich viel Glück.


+++ Frage wegen Sacchis Kritik +++

Bei SPORT1 hatte Arrigo Sacchi erzählt, dass Ancelotti die Leidenschaft abgeht. Ancelotti dazu: Ich habe immer noch eine super Leidenschaft. Ich liebe es, zu arbeiten und Lösungen für mein Team zu finden. Auch Sacchi lade ich zur Party ein (lacht)

+++ Fehlt ihm die Rückendeckung? +++

Es ist nicht mein Job, die Aussage von Hamann (der Sky-Experte hatte Ancelotti kritisiert) zu kommentieren. Aber ich lade ihn gerne zu meiner Feier ein. Es werden viele Experten da sein.

+++ Was ist mit Vidal? +++

Ich habe ihn noch nie mental angeschlagen gesehen. Vidal hatte einige physische Probleme. Aber jetzt geht es ihm gut.

+++ Paris im Hinterkopf? +++

Wir fokussieren uns nur auf Schalke. Nach Schalke kommt erst Wolfsburg, dann haben wir fünf Tage, um das Spiel gegen Paris vorzubereiten.

+++ Zufrieden mit Neuer als Kapitän? +++

Ich bin zufrieden mit Manuel. Er hat gute Tipps von Lahm bekommen.

+++ Ancelotti über die bisherige Saison +++

Es ist wahr, dass wir nicht so gut gespielt haben. Aber es stimmt auch, dass wir sechs von sieben Spiele gewonnen haben. Ich denke, dass wir eine Balance brauchen.

+++ Was ist mit Boateng? +++

Er wäre eigentlich verfügbar für morgen. Aber weil er davor lange ausgefallen ist, braucht er für Schalke eine Pause. Robben hat die Grippe und kann nicht spielen.

+++ Frage zu Schalke +++

Tedesco macht eine gute Arbeit, Schalke ist gut organisiert. Morgen wird es zu einhundert Prozent schwer. Schwieriger als im letzten Jahr.

+++ Wer ist der Ansprechpartner? +++

Keinen bestimmten. Ich denke, wir haben viele Spieler mit großer Erfahrung. Sie können der Mannschaft helfen.

++ Frage zu James +++

Er war etwas angeschlagen, aber morgen ist er fit. Er kann zwischen den Linien spielen, in allen Positionen. Links, rechts und in der Mitte.


+++ Never change a winning team? +++

Das ist richtig. Aber in diesem Fall sind einige Rotationen wichtig, um die Spieler zu motivieren und sie in guter Verfassung zu behalten.“

+++ Frage zu Müller ++++

Müller hat sehr gut gespielt. Er hatte eine fantastische Bewegung ohne Ball, und dewagen haben wir sehr gut angegrifen.

+++ Jetzt geht's los +++

Mit satter Verspätung beginnt die Pressekonferenz vor dem Schalke-Spiel. Carlo Ancelotti hat auf dem Podium Platz genommen.

+++ Warten auf Ancelotti +++

Der Bayern-Coach lässt sich weiter bitten. Über die Ursachen der Verzögerung gibt es bislang keinen Hinweis.

+++ Presseraum ist gefüllt +++

Immer noch kein Zeichen, wann der Pressetalk startet. Lange kann es aber nicht mehr dauern.

+++ Ancelotti noch nicht da +++

Der "Mister" lässt noch auf sich warten...

+++ Start der PK für 13 Uhr geplant +++

Der FC Bayern hat die Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel beim FC Schalke 04 (Dienstag, ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) für 13 Uhr terminiert. Carlo Ancelotti wird den anwesenden Journalisten Rede und Antwort stehen.

+++ Sacchi zählt Ancelotti an +++

Ausgerechnet Ancelottis früherer Förderer Arrigo Sacchi zählt den Bayern-Trainer an. Bei SPORT1 sagt der frühere Kulttrainer des AC Mailand, sein italienischer Landsmann habe die Leidenschaft verloren. Und er regt Veränderungen beim Rekordmeister an.

+++ Bayern am Dienstag auf Schalke +++

Für den FC Bayern geht es momentan Schlag auf Schlag. Nach dem 4:0-Sieg gegen den FSV Mainz 05 tritt der Rekordmeister nur drei Tage später beim FC Schalke an.