Little Mix: Therapie nach Jesy Nelsons Ausstieg!

·Lesedauer: 1 Min.
Little Mix credit:Bang Showbiz
Little Mix credit:Bang Showbiz

Little Mix hatten im letzten Jahr mit dem Ausstieg von Jesy Nelson aus der Band zu kämpfen und gingen seitdem zur Therapie, um das Geschehene verarbeiten zu können.

Die 30-jährige Popsängerin verließ die Mädchenband im Dezember 2020 wegen psychischer Probleme.

Nelsons ehemalige Bandkollegin, die 28-jährige Jade Thirlwall, hat nun zugegeben, dass Jesys Schock-Ausstieg für sie, Perrie Edwards und Leigh-Anne Pinnock, schwer zu verkraften war. Am Ende hatte das Trio eine Gruppentherapie und jeder von ihnen sah zudem einzelne Therapeuten, um ihre Gefühle über Jesys Entscheidung auszudrücken. In einem Interview mit der Zeitschrift 'Gay Times' verriet Jade: "Ich denke, es ist für jeden wirklich schwer, wenn eine so große Veränderung in seinem Leben passiert und man sich so lange an eine bestimmte Situation gewöhnt hat. […] Wir haben sozusagen einfach weitergemacht und ich glaube, wir standen lange Zeit unter Schock, weil wir einfach weitermachen mussten." Thirlwall fügte hinzu: "Erst als wir an Weihnachten eine Auszeit hatten, wurde uns plötzlich klar, was passiert war. Es war schwer. Das wäre es für jeden gewesen, wir haben uns gegenseitig, wir haben Gruppentherapie, wir haben unsere eigenen Therapeuten und man tut, was man kann. Wir sind wirklich stärker denn je."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.