Litauen verlängert Lockdown und beschließt Corona-Lockerungen

VILNIUS (dpa-AFX) - Litauen hat im Kampf gegen die Corona-Pandemie den Lockdown bis Ende Mai verlängert. Zugleich beschloss das Kabinett in dem EU-Land am Donnerstag weitere Lockerungen. "Ich hoffe wirklich, dass alles sehr vorsichtig und schrittweise abläuft und zugleich Impfungen und Tests helfen, die Situation zu kontrollieren", sagte Regierungschefin Ingrida Simonyte. Litauen mit seinen knapp drei Millionen Einwohnern hatte Mitte Dezember einen Lockdown mit Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen verhängt.

Kinos und Theater sollen ab kommender Woche wieder Veranstaltungen mit begrenztem Publikum anbieten können. Auch Einkaufszentren dürfen dann unter der Woche wieder öffnen. Danach sollen Straßencafés und die Gastronomie tagsüber wieder öffnen. Kunden dürfen dabei nur im Freien bedient werden und maximal zu zweit an einem Tisch sitzen.

Seit Beginn der Pandemie wurden mehr als 230 000 Corona-Fälle in Litauen registriert, über 3700 Menschen starben im Zusammenhang mit dem Virus.