Litauen bietet Lettland diplomatische Nachbarschaftshilfe in Minsk an

·Lesedauer: 1 Min.

VILNIUS (dpa-AFX) - Litauen will Lettland helfen, nach Ausweisung nahezu aller Diplomaten und Mitarbeiter der lettischen Botschaft in Minsk seine Interessen im Nachbarland Belarus zu vertreten. Außenminister Gabrielius Landsbergis bot seinem lettischen Amtskollegen Edgars Rinkevics in einem Brief am Dienstag Unterstützung an.

Das Außenministerium in Riga hatte zuvor eingeräumt, dass es nach Ausweisung der Diplomaten schwierig sein werde, konsularische Hilfe für lettische Staatsbürger in Belarus zu leisten. Auch Visa für belarussische Asylsuchende könnten kaum mehr ausgestellt werden, sagte die parlamentarische Staatssekretärin Zanda Kalnina-Lukasevica im lettischen Fernsehen.

Belarus hatte am Montag in Folge der erzwungenen Landung einer Passagiermaschine in Minsk und den Reaktionen darauf alle Botschaftsmitarbeiter des Nachbarlandes Lettland ausgewiesen. Lettland wies im Gegenzug ebenfalls alle Botschaftsmitarbeiter von Belarus aus. Bei der erzwungenen Flugzeug-Landung wurde der Oppositionsaktivist Roman Protassewitsch von belarussischen Behörden festgenommen.