Lisa Marie Presley hat 16 Millionen Dollar Schulden

redaktion@spot-on-news.de (jic/spot)
Man mag es kaum glauben, aber die einzige Tochter von Elvis Presley ist finanziell offenbar am Ende: Ihre Scheidungspapiere offenbarten Schulden in Millionenhöhe.

Während der Scheidungsverhandlungen zwischen Lisa Marie Presley (50) und Michael Lockwood (56) kommt Erstaunliches ans Licht: Die Tochter von Elvis Presley ist offenbar hoch verschuldet. Mit mehr als 16 Millionen Dollar (rund 12,9 Millionen Euro) soll sie in der Kreide stehen. Das berichtet das Promi-Magazin "TMZ" und bezieht sich dabei auf Papiere, die Presley beim Scheidungsgericht vorgelegt haben soll.

Den Löwenanteil der Schulden bilden demnach ausstehende Steuerzahlungen für den Zeitraum 2012 und 2015 - insgesamt rund 10 Millionen Dollar. Zudem sei sie bei den Hypothekenzahlungen eines Hauses in Großbritannien in Verzug geraten und versuche nun verzweifelt, das Anwesen zu verkaufen. Der Rest der Summe setzt sich den Dokumenten zufolge aus Kreditkartenschulden und unbezahlten Anwaltsrechnungen zusammen.

Lockwood will Geld von ihr

Michael Lockwood ist bereits Ehemann Nummer vier der Musikerin. Zehn Jahre lang dauerte die Ehe der beiden, bis sie 2016 die Scheidung wegen "unüberbrückbarer Differenzen" einreichten. Nun soll Lockwood mehr als 450.000 Dollar (360.000 Euro) an Anwaltskosten von Presley verlangen - die sie allem Anschein nach nicht zahlen kann.

Foto(s): Kathy Hutchins / Shutterstock.com