Lisa Davina Phillip: ‚Boxing Day‘ trifft Zahn der Zeit

·Lesedauer: 1 Min.
Lisa Davina Phillip credit:Bang Showbiz
Lisa Davina Phillip credit:Bang Showbiz

Lisa Davina Phillip glaubt, dass ‚Boxing Day‘ ein zeitgemäßer Film ist.

Die Schauspielerin spielt Tante Valrie in dem neuen Weihnachtsstreifen, der sich durch seine komplett schwarze Besetzung auszeichnet – zu der auch die Little Mix-Sängerin Leigh-Anne Pinnock in ihrem Schauspieldebüt gehört. Philip fühlt, dass das Projekt vor dem Hintergrund der Black Lives Matter-Bewegung besonders relevant ist.

Lisa erzählte der Nachrichtenagentur BANG Showbiz exklusiv bei der Premiere in London in dieser Woche: „Es fühlte sich fantastisch an, es fühlte sich richtig an, es fühlte sich zeitgemäß an. Ich denke, die letzten paar Jahre waren schwierig mit Black Lives Matter und deshalb ist es so wichtig, einen Film zu haben, der schwarze Leben, schwarze Liebe, schwarze Exzellenz und schwarze Familien feiert. Dies ist kein Film, der auf Bandenkultur oder Drogen basiert, das ist völlig in die entgegengesetzte Richtung. Die Leute werden es lieben, weil es eine schwarze Familie als normale Alltagsfamilie zeigt, es ist wunderschön.“

‚Boxing Day‘ wurde von Aml Ameen – die auch die Hauptfigur Melvin spielt – mitgeschrieben und inszeniert und Lisa sagt, dass er während der Dreharbeiten eine lustige Umgebung geschaffen hat.

Sie erinnerte sich: „Es lief die ganze Zeit Musik. Aml legte zwischen den Takes einfach Musik auf, damit wir tanzten und jammten, aber ich denke, es war auch technisch, um die enge Bindung der Familie zu schaffen, aber es schuf auch einfach eine fantastische Atmosphäre am Set.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.