Lionel Messi hält Zenit-Star Sebastian Driussi für einen Fan

Der Barca-Star ist aktuell mit der Albiceleste unterwegs. Bei all den Autogramm- und Fotowünschen kann man da schon einmal durcheinanderkommen.

Argentiniens Starstürmer Lionel Messi hat sich dafür entschuldigt, dass er Zenit Sankt Petersburgs Angreifer Sebastian Driussi für einen Fan gehalten hat. Messi ist aktuell mit der argentinischen Nationalmannschaft in Russland und erkannte seinen Landsmann nicht.

In Moskau erfüllte Messi zahlreiche Foto- und Autogrammwünsche. So auch mit Ex-River-Plate-Star Driussi, der ein Foto von sich an der Seite Messis später bei Instagram postete. Er kommentierte das: "Danke für das Foto, IDOL Leo Messi."

"Ich habe mich bei ihm entschuldigt"

Messi war der Fauxpas spürbar unangenehm. Er sagte bei Fox Sports Argentina : "Ich habe mich schlecht gefühlt, weil ich ihn nicht erkannt habe. Denn ich kenne ihn eigentlich, ich weiß, wer er ist."

"Als ich das Foto bei Instagram gesehen habe, habe ich mich bei ihm entschuldigt", führte La Pulga weiter aus: "Wir haben uns in der Vergangenheit häufiger geschrieben und gehen zum selben Tattoo-Künstler."

Am Samstag eröffnet Messi mit der Mannschaft des Vize-Weltmeisters gegen Gastgeber Russland das umgebaute Luschniki-Stadion in der russischen Hauptstadt.