Lionel Messi: "FC Bayern wird am Saisonende bereit sein"

Barca ist in der spanischen Liga weiter ungeschlagen und setzt auf eine starke Defensive. Messi erklärt warum und warnt zugleich vor den Konkurrenten.

Lionel Messi spricht über taktische Änderungen beim FC Barcelona und warnt vor den Konkurrenten auf nationaler wie internationaler Ebene. Er rechnet mit Real Madrid und dem FC Bayern München.

"City ist eine der stärksten Mannschaften bis jetzt, gemeinsam mit PSG", sagte Messi im Interview mit ESM. Er fügt aber direkt an: "Ich lasse nie Real Madrid außer Acht, wegen ihrer Klasse und ihrer Erfahrung, auch wenn sie derzeit nicht die Ergebnisse erzielen, die erwartet werden."

Neben den Königlichen, die unter Zinedine Zidane zuletzt eine kleine Krise durchlebten, sieht Messi auch ein deutsches Team als gefährlich an: "Oder auch Bayern München. Die Bayern sind das andere große Team, das am Saisonende bereit sein wird."

Barcelona hingegen überzeugt bereits seit Beginn der Saison - und das untypischerweise mit einer starken Defensive: "Der Weggang von Neymar hat zu einer Änderung in unserem Spiel geführt. Wir haben zwar im Angriff einiges an Schlagkraft verloren, dafür sind wir in der Defensive besser sortiert."

Messi: Ohne Neymar "bessere Balance"

Messi spricht von einer "besseren Balance"  im Mittelfeld, die das Team stärker gemacht hat. Und natürlich kommt immer der Faktor des Argentiniers selbst hinzu. Er betont allerdings, "dass persönliche Auszeichnungen nicht das Wichtigste sind".

Vielmehr geht es um den Erfolg des Teams. Das gilt auch für die Nationalmannschaft: "Es war wirklich eine harte Zeit für uns in der WM-Quali, wir brauchten drei Trainer und es ist nicht so einfach, sich schnell auf jeden Coach einzustellen. Jeder Trainer kommt mit einer anderen Fußballphilosophie und eigenen Ideen."

Im Video: Legendäre JHV-Reden der Bayern-Bosse