LION E-Mobility AG: HGB Zahlen der LION Smart GmbH zum 31.Dezember 2019

DGAP-News: LION E-Mobility AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis
30.04.2020 / 07:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

30.04.2020

HGB Jahreszahlen der LION Smart GmbH zum 31.12.2019 und Ausblick TÜV SÜD Battery Testing GmbH:

Die LION E-Mobility AG gibt bekannt, dass sich die Umsatzerlöse der LION Smart GmbH mit Kunden im Geschäftsjahr 2019 gegenüber dem Vorjahr deutlich erhöht haben. Im Geschäftsjahr 2019 betrugen die Umsatzerlöse 1.595 Mio. Euro. Gegenüber den Umsatzerlösen von 0.966 Mio. aus dem Jahr 2018 ist dies ein Anstieg von 65,11%.

Die aktivierten Eigenleistungen, d.h. die Aktivierung von Entwicklungsaufwendungen für selbsterstellte immaterielle Vermögensgegenstände, betrug im abgelaufenen Geschäftsjahr 0.733 Mio. Euro. Zum 31.12.2019 sind nunmehr selbsterstellte Vermögensgegenstände von 1.923 Mio. Euro (Vorjahr: 1.189 Mio. Euro) aktiviert. 

Die noch nicht fertiggestellten Aufträge aus Kunden-Projekten summieren sich zum Bilanzstichtag auf 0.364 Mio. Euro. Mit der sich gegenüber dem Vorjahr ergebenden Bestandserhöhung von 0.159 Mio. Euro beträgt die Gesamtleistung im Geschäftsjahr 2019 insgesamt 2.487 Mio. Euro gegenüber 2.232 Mio. Euro aus dem Jahr 2018.

Unter Berücksichtigung gesunkener Personalaufwendungen und Gemeinkosten ergibt sich ein derzeitiges negatives operatives Betriebsergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) von -0.828 Mio. Euro. Im Vorjahr lag das EBITDA bei -1.035 Mio. Euro. Unter Berücksichtigung von Abschreibungen im Geschäftsjahr von 0.88 Mio. EUR ergibt sich ein EBIT (Earnings before Interest and Taxes) von -0.917 Mio. Euro gegenüber -1.136 Mio. Euro im Vorjahr.

Durch an die TÜV SÜD Battery Testing GmbH ausgereichte Darlehen in Höhe von 1.8 Mio. Euro ergibt sich ein nur knapp negatives Finanzergebnis, welches deutlich über dem des Vorjahres liegt. Insgesamt verringerte sich der Jahresfehlbetrag auf -0.943 Mio. Euro (2018: -1.186 Mio. Euro).

Das Anlagevermögen ist neben den selbsterstellten immateriellen Vermögensgegenständen in Höhe von 1.921 Mio. Euro auch durch die im Geschäftsjahr erfolgten Investitionen ins Sachanlagevermögen geprägt.

Das Umlaufvermögen beinhaltet unter den Vorräten die noch nicht fertiggestellten Kundenprojekte, sowie die Forderungen und die liquiden Mittel, die zum Bilanzstichtag 0,293 Mio. Euro betragen.

Das Eigenkapital ist trotz des erwarteten Jahresfehlbetrag weiterhin deutlich positiv. Dies liegt an den Kapitaleinzahlungen der LION E-Mobility AG in die Kapitalrücklage der LION Smart GmbH in Höhe von insgesamt 7,2 Mio EUR im laufenden Geschäftsjahr. Die Eigenkapitalquote beträgt zum Bilanzstichtag 64,85 %.

Die Prüfung des Jahresabschlusses der LION Smart GmbH wird von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG AG, München, kurzfristig fertiggestellt werden.


TÜV SÜD Battery Testing GmbH (TSBT):

Das LION Management erwartet aus dem abgelaufenen Geschäftsjahr der TÜV SÜD Battery Testing GmbH, dem Joint Venture der LION Smart GmbH und der TÜV SÜD AG, ein wiederum gutes operatives Ergebnis und einen Jahresüberschuss für das abgelaufene Geschäftsjahr 2019. Insgesamt hat die LION Smart GmbH für das Wachstum der TSBT im Geschäftsjahr 2019 weitere 1.8 Mio. Euro zur Verfügung gestellt. Im Januar 2020 wurde ein weiteres Darlehen in Höhe von 0.6 Mio. Euro an die TSBT ausgereicht, um die operative Expansion zu unterstützen.
 
Disclaimer:
Bei den hier veröffentlichen Zahlen der LION GmbH handelt es sich um vorläufige Zahlen. Diese können sich im Laufe der derzeit laufenden Erstellung des Jahresabschlusses noch ändern, gleiches gilt für die kurzfristig stattfindende Prüfung des Jahresabschlusses durch einen externen Wirtschaftsprüfer.

Aussagen, die Prognosen, Erwartungen, Ansichten, Pläne, Ziele sowie Annahmen bezüglich zukünftiger Ereignisse oder Leistungen zum Ausdruck bringen oder beinhalten, gelten nicht als historische Tatsachen und sind daher möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Erwartungen, Schätzungen und Plänen zu jenem Zeitpunkt, an dem die Aussagen getätigt wurden, und beinhalten daher eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich tatsächliche Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von jenen unterscheiden, die derzeit erwartet werden. Die LION E-Mobility AG ist nicht verpflichtet, die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung zu aktualisieren.
 


30.04.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: LION E-Mobility AG
Lindenstraße 16
6340 Baar
Schweiz
Telefon: +41 (0)41 500 54 11
Fax: +41 (0)41 500 54 12
E-Mail: info@lionemobility.de
Internet: www.lionemobility.com
ISIN: CH0132594711, CH0132594711
WKN: A1JG3H , A1JG3H
Börsen: Freiverkehr in Frankfurt, Hamburg, München (m:access), Tradegate Exchange
EQS News ID: 1033305


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this