lino Biotech stellt auf der DxPx Conference aus

·Lesedauer: 2 Min.

Das Unternehmen ist Silber-Sponsor der DxPx Industry & Investor Conference

ZÜRICH, October 27, 2021--(BUSINESS WIRE)--Die lino Biotech AG, das weltweit einzige Unternehmen, das auf fokale Molografie spezialisiert ist - einer völlig neuartigen markerfreien Biosensorplattform zur direkten Abbildung biomolekularer Wechselwirkungen in lebenden Zellen oder biologischen Proben - ist als Silber-Sponsor Teil der DxPx-Konferenz und wird dort neue Produkte präsentieren.

Das Unternehmen unterstützt neben anderen Sponsoren wie dem Gold-Sponsor Roche und den Silber-Sponsoren Hologic und synevo die Konferenz. Auf dem Programm der DxPx Conference, die vor Ort am 16. November 2021 im Maritim Hotel in Düsseldorf und vom 12. – 20. November 2021 mit der Möglichkeit für digitales Partnering stattfindet, stehen mehrere Podiumsdiskussionen mit renommierten Referenten. In der begleitenden Ausstellung präsentiert lino Biotech seine Produkte neben anderen Startups der Branche und präsentierenden Unternehmen.

Als Sponsor der jährlich stattfindenden Konferenz bietet lino Biotech allen interessierten Investoren eine kostenlose Teilnahme an der Veranstaltung. „Mit unserem Engagement wollen wir den intensiven Dialog zwischen Newcomern der Branche und etablierten Unternehmen und Investoren fördern, denn wir wissen, wie schwer es für kleine Unternehmen sein kann, auf sich aufmerksam zu machen", sagt Dr. Volker Gatterdam, VP Commercial bei lino Biotech .

Das Unternehmen wird am 16. November 2021 in Düsseldorf seine Biosensor-Plattform und neue Performance-Daten auf der Industry & Investor Partnering Conference im Bereich Diagnostics, Digital Health, Precision Medicine und Life Science Tools persönlich präsentieren. Interessierte Investoren können sich bei lino Biotech zwecks Tickets für den Zugang zur Konferenz melden.

Über lino Biotech AG:

Die lino Biotech AG wurde in Zürich in der Schweiz, im März 2020, als Spin-out der ETH Zürich gegründet und wird von Roche Venture Fund, High-Tech Gründerfonds und mehreren Lifescience Family Offices unterstützt. lino bietet Industriepartnern und Forschern einzigartige Möglichkeiten der Untersuchung molekularer Wechselwirkungen in lebenden Zellen und einfachen Biosystemen.

Die völlig neue Methode ermöglicht Kunden aus der Zell- und Gentherapie, ihre Forschungs-, Entwicklungs - und Produktionsprozesse zu optimieren, Kosten zu senken und die Produktqualität zu verbessern. Die Molographie-Technologie von lino hält künftig auch neue Anwendungen in der Bioprozesstechnik, Diagnostik und Präzisionsmedizin bereit.

Weitere Informationen: www.lino-biotech.com

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211027005483/de/

Contacts

Pressekontakt
Dagmar Metzger
+49-172-8312173
info@wordstatt.de

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.