"Lindenstraße"-Star Sarah Masuch kommt zu "Rote Rosen"

Zu Beginn der 20. Staffel stößt Sarah Masuch neu zum Cast von "Rote Rosen" im Ersten. (Bild: ARD / Thorsten Jander)
Zu Beginn der 20. Staffel stößt Sarah Masuch neu zum Cast von "Rote Rosen" im Ersten. (Bild: ARD / Thorsten Jander)

Als Ärztin Dr. Iris Brooks kümmerte sich Sarah Masuch acht Jahre um die Gesundheitsprobleme der "Lindenstraßen"-Gemeinschaft. Nun übernimmt die 44-Jährige eine Rolle in der ARD-Daily "Rote Rosen".

Von einem Dauerbrenner zum nächsten: Knapp zwei Jahre nach dem Ende der WDR-Kultserie "Lindenstraße" bekommt Schauspielerin Sarah Masuch einen neuen längerfristigen Job. In der ARD-Telenovela "Rote Rosen" (montags bis freitags, 14.10 Uhr, das Ersten) wird sie demnächst als Speditionsunternehmerin zu sehen sein. Der Start der 20. Staffel ist für Dienstag, 31. Mai, geplant.

Die 44-Jährige spielt Anette Roth, die nach mehreren Jahren Ehe herausfindet, dass ihr Mann sie betrügt. Verletzt und sauer zieht sie zu ihrer besten Freundin Sandra (Theresa Hübchen), die gemeinsam mit ihrem neuen Freund Bernd (Tim Olrik Stöneberg) und Tochter Nici (Lucy Hellenbrecht) in Lüneburg lebt. Als toughe, aber faire Frau findet Anette schnell Anschluss in ihrer neuen Heimat. Doch als sie sich in Malte Neumann (Marcus Bluhm) verliebt, beginnt dieser ihre Großherzigkeit für seine Geschäfte auszunutzen.

Von 2012 bis 2020 stand Sarah Masuch als Ärztin Dr. Iris Brooks für die "Lindenstraße" vor der Kamera. Zuvor war die gebürtige Hamburgerin unter anderem in verschiedenen TV-Krimis wie dem "Tatort: Gestern war kein Tag" (2011) und dem "Großstadtrevier" (2009) zu sehen. Zuletzt spielte sie im "Polizeiruf 110: Hildes Erbe" (2022).

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.