Limes Schlosskliniken AG: Testierter Konzernabschluss 2021/ Billigung und Feststellung des Konzernabschlusses zum 31.12.2021 der LIMES Schlosskliniken

Limes Schlosskliniken AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Prognose
Limes Schlosskliniken AG: Testierter Konzernabschluss 2021/ Billigung und Feststellung des Konzernabschlusses zum 31.12.2021 der LIMES Schlosskliniken

29.04.2022 / 15:52 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

DGAP-Adhoc: Limes Schlosskliniken AG:

Testierter Konzernabschluss 2021 / Billigung und Feststellung des Konzernabschlusses zum 31.12.2021 der LIMES Schlosskliniken


Köln, den 29. April 2022: Der Aufsichtsrat der LIMES Schlosskliniken AG hat in seiner heutigen Sitzung den von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft B-S-H Collegen GmbH testierten Konzernabschluss 2021 gebilligt. Gegenüber den am 18.01.2022 veröffentlichten vorläufigen (untestierten) Geschäftszahlen ist die in 2021 akquirierte Klinik Paracelsus Recovery nun mit in den testierten Konzernabschluss einbezogen worden. Hierdurch ergeben sich folgende geänderte Geschäftszahlen:

- Umsatzerlöse 23,4 Mio. EUR; (Vj. 11,0 Mio. EUR) + 112,7%

- Gesamterträge 25,2 Mio. EUR (Vj. 11,2 Mio. EUR) + 125,7 %

- Bruttoperiodenergebnis (EBITDA) +6.015 TEUR; (Vj. +838 TEUR)

- Betriebsergebnis (EBIT) + 4.530 TEUR; (Vj. -427 TEUR)

- Gewinn vor Steuern (EBT) +4.305 TEUR; (Vj. -691 TEUR)

- Gewinn nach Minderheiten und nach Steuern (EAT) 3.944 TEUR; (Vj. -694 TEUR)

- Ergebnis je Aktie 13,45 TEUR; (Vj. -2,37 TEUR)

Wir gehen davon aus, dass wir im laufenden Geschäftsjahr 2022 die Auslastung in den bisherigen Standorten weiter erhöhen können. Nach derzeitigem Stand planen wir die Eröffnung der neuen LIMES Schlossklinik "Bergisches Land" in Lindlar bei Köln zum 01.09.2022. Durch Kompensationszahlungen, verursacht durch Projektverzögerung, dürften die geplanten Anlaufverluste in der bisherigen Form nicht auftreten. Unsere Umsatz- und Ertragsprognosen für 2022 bewegen sich bezüglich Umsatzerwartung in der Größenordnung von 27 Mio. EUR bei einem Betriebsergebnis (EBITDA) von ca. 8 Mio. EUR.

Kurzprofil: Die LIMES Schlosskliniken Gruppe betreibt hochwertige Privatkliniken für Stressfolgeerkrankung, Mentale und Seelische Störung, wie z. B. Despressionen, Affektive Störungen und akute Burnout Zustände. Das Leistungsangebot der LIMES Schlosskliniken richtet sich primär an Privatversicherte, Selbstzahler, Beihilfeberechtigte und internationales Klientel, aber auch an gesetzlich versicherte Patienten im Wege der Kostenerstattung. Die LIMES Schlosskliniken Gruppe stehen für den besonderen Ansatz einer beziehungsorientierten Medizin in der Behandlung von Menschen mit seelischen Erkrankungen. Dabei wird den Patienten, neben medizinischer Spitzenqualität, eine einzigartige, geschützte und heilsame Umgebung geboten, in der sie ganzheitlich genesen können. Weitere Informationen sind unter www.limes-schlosskliniken.de abrufbar.


Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen:
LIMES Schlosskliniken AG, Petra Kaes, Investor Relations
Kaiser-Wilhelm-Ring 26, 50672 Köln
Tel.: 02203 / 29014-202, p.kaes@limes.care, www.limes-schlosskliniken.de

Sprache: deutsch
Unternehmen: LIMES Schlosskliniken AG, Kaiser-Wilhelm-Ring 26, 50672 Köln, Deutschland
Telefon: 49 2203 29014-202
Fax: 49 2203 29014-201
Email: p.kaes@limes.care
Internet: www.limes-schlosskliniken.de
ISIN: DE000A0JDBC7
WKN: AOJDBC
Börsen: Düsseldorf Freiverkehr, Primärmarkt, XETRA

Ende der Mitteilung

29.04.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Limes Schlosskliniken AG

Kaiser-Wilhelm-Ring 26

50672 Köln

Deutschland

ISIN:

DE000A0JDBC7

WKN:

A0JDBC

Börsen:

Freiverkehr in Düsseldorf

EQS News ID:

1340145


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.