Lily Collins: Fühlt sich durch ihre Hochzeit erwachsen

·Lesedauer: 1 Min.
Lily Collins credit:Bang Showbiz
Lily Collins credit:Bang Showbiz

Lily Collins ist seit kurzem verheiratet und sagt, dass sie sich als Ehefrau "alt" fühlt.

Die 32-jährige Schauspielerin gab Anfang letzten Monat Charlie McDowell das Ja-Wort und liebt das Gefühl verheiratet zu sein. Doch gleichzeitig fühlt sich die ‘Emily in Paris’-Darstellerin durch ihre Heirat auch alt, weil sie es als ein Zeichen des Erwachsenwerdens sieht. "Es ist so schön, endlich sagen zu können, dass ich eine Ehefrau bin, [aber] manchmal fühle ich mich dadurch sehr alt", erzählt sie im Gespräch mit dem Magazin 'Nylon'.

Lily und Charlie (38) heirateten in einem bewaldeten Außenbereich der Dunton Hot Springs in Dunton, Colorado, und das Paar war sehr darauf bedacht, ihr gemeinsames britisch-amerikanisches Erbe in ihren großen Tag einzubringen. Sie fügte hinzu: "Es hat uns sehr an die sanften Hügel und Wälder in England erinnert. Wir haben beide die doppelte Staatsbürgerschaft, also war das etwas, woran wir uns anlehnen wollten."

Collins bestätigte ihre Hochzeit Anfang September, als sie Fotos von ihrem großen Tag in den sozialen Medien teilte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.