Lilly Becker: Versöhnung mit Lilian de Carvalho Monteiro

Dass Lilly Becker (45) und Lilian de Carvalho Monteiro (33) noch einmal Freundinnen werden, danach hat es lange Zeit nicht ausgesehen. Die Ex-Frau von Tennis-Star Boris Becker, der zurzeit in London wegen diverser Insolvenzvergehen eine Haftstrafe absitzt, und seine aktuelle Freundin galten vor der Urteilsverkündung als spinnefeind.

Lilly Becker teilt auf Instagram aus

Den vermeintlichen Streit hatte eine Bemerkung von Lilly auf Instagram vom Zaun gebrochen. Dort hatte sie in Richtung Lilian gegiftet, sie solle sich von ihrem gemeinsamen Sohn mit Boris fernhalten, nachdem Bilder des Tennis-Stars, seines Sohnes und seiner Freundin beim Beach-Urlaub aufgetaucht waren. "Lass es mich so formulieren, dass du es verstehst", schrieb sie damals. "In diesen Zeiten von Corona bist du bereits die zweite Frau in sieben Monaten, die Frühstück, Pizza und Pfannkuchen für meinen Sohn macht." Die Bemerkung würde Lilly heute am liebsten ungeschehen machen, verriet sie vor wenigen Tagen im Interview mit TV-Talker Piers Morgan. "Bis heute ist mir das super-peinlich. Wir werden uns bald treffen und ich werde mich von Angesicht zu Angesicht bei ihr entschuldigen." Besonders beeindruckt war sie von Lilians Verhalten, nachdem Boris ins Gefängnis wanderte.

Boris Beckers Frauen halten zusammen

"Sie war die erste, die sich bei mir meldete und fragte, wie es Amadeus und mir geht", so Lilly Becker weiter. Jetzt will man auch Boris andere Ex-Frau, Barbara Becker (55), mit einbinden, um zu zeigen, wie sehr man hinter dem inhaftierten Sportler steht. "Ich habe dann Barbara angerufen und es musste gar nicht gesagt werden: 'Lasst uns zusammenkommen und diesen Mann beschützen, die Erniedrigung war schon genug für ihn.'"

Das Urteil für Boris Becker kann die Niederländerin nicht verstehen — sie hatte nicht damit gerechnet, dass er ins Gefängnis muss und ist der Meinung, dass man übermäßig hart mit ihrem Ex ins Gericht ging. "Er hat einen Fehler gemacht. Wir machen alle Fehler. Ich auch, du auch, wir auch. Aber diese Strafe, die er jetzt bekommen hat, hat er einfach nicht verdient", so das Model im Gespräch mit RTL kurz nach der Urteilsverkündung. Wenn Lilly Becker jetzt aber ihren Frieden mit Boris Beckers aktueller Freundin macht, ist immerhin etwas gewonnen.

Bild: Henning Kaiser/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.