Ligue 1: Seri kritisiert Dembele: "Die falsche Einstellung"

Jean Michel Seri hat Ousmane Dembele kritisiert. Der ehemalige Dortmunder habe seinen Wechsel durch unangemessenes Verhalten erwirkt. Seri, der ebenfalls von den Katalanen umgarnt wurde, attestiert Dembele eine falsche Attitüde.

Jean Michel Seri hat Ousmane Dembele kritisiert. Der ehemalige Dortmunder habe seinen Wechsel durch unangemessenes Verhalten erwirkt. Seri, der ebenfalls von den Katalanen umgarnt wurde, attestiert Dembele eine falsche Attitüde.

"Für einen jungen Spieler wie ihn ist das die falsche Einstellung", wurde der Ivorer von OGC Nizza in der spanischen Sport zitiert. Er selbst würde sich vor einem möglichen Transfer niemals so gegen den Verein wenden.

Dembele hatte in den Wochen vor seinem Wechsel den Kontakt zum BVB abgebrochen und erschien nicht zum Training.

Dadurch flog der Franzose nicht topfit nach Barcelona. In seinem dritten Einsatz für die Blaugrana zog sich Dembele einen Muskelriss im Oberschenkel zu. Laut Seri eine Verletzung, die ohne den Stress um Dembeles Person verhindert hätte werden können.

Mehr bei SPOX: Dembele: "In zwei Wochen mit der Mannschaft" | LaLiga-Topspiel: Der FC Valencia empfängt den FC Barcelona | PSG schlägt Meister Monaco - Klatsche für Favre