Ligue 1: Schnappt PSG Barca Miralem Pjanic weg?

Der französische Meister Paris Saint-Germain hat angeblich Kontakt zu Mittelfeldspieler Miralem Pjanic von Juventus Turin aufgenommen. Das berichtet Le Parisien.

Demnach hat der Ligaprimus aus Frankreich die Berater von Pjanic in der laufenden Woche per Videoanruf kontaktiert, um die Weichen für einen Wechsel zu stellen. Angeblich will sich PSG zuerst mit dem Spieler auf einen Transfer verständigen und anschließend Verhandlungen mit dem italienischen Rekordmeister aufnehmen.

Pjanic wird seit Wochen mit einem Abgang aus Turin in Verbindung gebracht. Lange stand ein Tauschgeschäft mit Arthur vom FC Barcelona im Raum. Nach Informationen von Goal und SPOX sind die Katalanen aber nur im Falle eines sehr hohen Angebots bereit, den Brasilianer ziehen zu lassen. Juve hingegen will Pjanic nur im Tausch mit Arthur abgeben.

Pjanic begann seine Profikarriere in Frankreich beim FC Metz. Über die Stationen Olympique Lyon und AS Rom wechselte er im Sommer 2016 zu Juventus. Bei der Alten Dame besitzt der bosnische Nationalspieler einen Vertrag bis 2023.

 

Mehr bei SPOX: Neymar-Berater hakt Barca-Rückkehr ab