Ligue 1: Raul: Transfermarkt setzt Preis für Kylian Mbappe fest

Raul, Stürmer-Legende von Real Madrid, macht die Gesetze des Transfermarktes für die hohe Ablöse von Kylian Mbappe verantwortlich. Zuletzt wurde über eine Summe von 180 Millionen Euro spekuliert.

Raul, Stürmer-Legende von Real Madrid, macht die Gesetze des Transfermarktes für die hohe Ablöse von Kylian Mbappe verantwortlich. Zuletzt wurde über eine Summe von 180 Millionen Euro spekuliert.

"Der Markt wird den Preis festsetzen. Es muss zu einer Einigung zwischen mehreren Parteien kommen, so entsteht der Preis", so der mittlerweile 40-Jährige gegenüber Marca. "Real hat großartige Spieler, doch bis zum 31. August kann noch alles passieren. Zunächst sollten sie sich aber auf die Spieler konzentrieren, die da sind. Danach wird man sehen, was noch geschieht", führte er weiter aus.

Neben den Königlichen soll auch Manchester City großes Interesse an Mbappe haben. Der 18-jährige Shootingstar führte die AS Monaco in der vergangenen Saison mit wettbewerbsübergreifend 26 Treffern und 14 Vorlagen zur Meisterschaft und ins Halbfinale der Champions League.

Mehr bei SPOX: Thiago Silva: "Bald werden alle darüber reden" | Arsenal legt im Werben um Lemar nach | Alle Infos zu deutschen Spielern in der Ligue 1