Ligue 1: PSG-Star di Maria kennt Tuchel "überhaupt nicht"

Angel di Maria von Paris Saint-Germain hat erklärt, dass ihm der designierte neue Pariser Trainer Thomas Tuchel, der übereinstimmenden Medienberichten nach zur kommenden Saison den französischen Meister übernehmen soll, keinerlei Begriff sei.

Angel di Maria von Paris Saint-Germain hat erklärt, dass ihm der designierte neue Pariser Trainer Thomas Tuchel, der übereinstimmenden Medienberichten nach zur kommenden Saison den französischen Meister übernehmen soll, keinerlei Begriff sei.

"Ich kenne ihn nicht, überhaupt nicht", sagte der Argentinier Im Gespräch mit France Football. Ob Tuchel im Falle seines Einstiegs bei Paris dann auch mit di Maria zusammenarbeiten wird, ist noch fraglich. Das erklärte der Argentinier: "Es ist unmöglich zu wissen, ob ich 100 Prozent bleibe oder nicht. Die Entscheidung gehört nur mir und dem Verein. Beide Seiten müssen auf der selben Wellenlänge sein."

Di Maria denkt über PSG-Abschied nach

Unter Tuchel stünden laut dem Spieler viele Optionen offen - auch die des Abschieds: "Es ist nicht der Trainer, der über die Zukunft eines Spielers entscheidet. Er kann natürlich seine Meinung sagen, aber am Ende entscheidet der Verein, wer bleibt und wer geht. Der Trainer hat oft nicht viel dazu zu sagen."

Nach den Verpflichtungen von Kylian Mbappe und Neymar im vergangenen Sommer hatte der Argentinier in dieser Saison seinen Status als unumstrittener Stammspieler verloren. Zudem läuft Di Marias Vertrag im Sommer 2019 aus, sodass Paris ohne eine Verlängerung nur noch in den kommenden beiden Transferfenstern eine Ablöse kassieren könnte.

Mehr bei SPOX: 36. Spieltag: Olympique Marseille empfängt OGC Nizza im Kampf um Europa | Tor von Ibrahimovic aberkannt – Kritik an Videobeweis | Unai Emery verkündet Abschied von PSG: Weg frei für Thomas Tuchel