Ligue 1: PSG lockt Juventus-Star Pjanic mit satter Gehaltserhöhung

Paris Saint-Germain will sich offenbar im zentralen Mittelfeld verstärken. Deswegen lockt PSG wohl Juves Miralem Pjanic mit einem Mega-Angebot.

Paris Saint-Germain will sich offenbar im zentralen Mittelfeld verstärken. Deswegen lockt PSG wohl Juves Miralem Pjanic mit einem Mega-Angebot.

Der französische Spitzenklub Paris Saint-Germain macht im Werben um Mittelfeldspieler Miralem Pjanic vom italienischen Rekordmeister Juventus wohl ernst und soll dem Bosnier das Doppelte seines aktuellen Gehalts in Turin anbieten.

Laut eines Berichts des Corriere della Sera offeriert PSG dem 27-Jährigen einen Fünf-Jahres-Vertrag mit einem Jahresgehalt in Höhe von acht Millionen Euro.

Lässt Juventus Miralem Pjanic für 20 Millionen Euro Ablöse ziehen?

Und Calciomercato.com spricht davon, dass die Alte Dame tatsächlich schwach werden könnte, falls PSG weitere 20 Millionen Euro Ablöse für eine Verpflichtung des bosnischen Nationalspielers auf den Tisch legt.

Beiden Berichten zufolge hängt ein Pjanic-Transfer möglicherweise auch davon ab, ob die Pariser Juventus-Trainer Massimiliano Allegri oder Antonio Conte (Chelsea) als Nachfolger des in der Kritik stehenden Trainers Unai Emery verpflichten.

Pjanic kennt die Ligue 1 bereits bestens, da er vor seinem Wechsel zur AS Rom im Jahr 2011 bei Olympique Lyon unter Vertrag stand.

Mehr bei SPOX: Horn: Verbleib in Köln auch im Abstiegsfall "definitiv" eine Option | Manchester United hat Interesse an Arturo Vidal von Bayern München | Für den Klassenerhalt: Instagram-Verbot für Mainzer