Ligue 1: PSG bittet Coutinho: Geh nicht zu Barca

Paris Saint-Germain hat Philippe Coutinho offenbar gebeten, nicht zum FC Barcelona zu wechseln. Die Franzosen trafen sich im Rahmen der FIFA-Gala in London mit dessen Berater - und scheinen es ebenfalls auf Coutinho abgesehen zu haben.

Paris Saint-Germain hat Philippe Coutinho offenbar gebeten, nicht zum FC Barcelona zu wechseln. Die Franzosen trafen sich im Rahmen der FIFA-Gala in London mit dessen Berater - und scheinen es ebenfalls auf Coutinho abgesehen zu haben.

Der SPORT wurde ein Foto von PSG-Sportdirektor Antero Henrique und Kia Joorabchian zugespielt. Letzterer ist Berater von Coutinho und soll in einem Restaurant Londons darum gebeten worden sein, sich weiterhin zu gedulden und seinen Schützling nicht zum FC Barcelona wechseln zu lassen.

PSG ist ebenso stark an Coutinho interessiert wie die Katalanen, finanziell derzeit allerdings gebunden: Die Transfers von Kylian Mbappe und Neymar rissen große Löcher in die Bilanz, die aufgrund des Financial Fairplays gestopft werden müssen.

Dementsprechend können die Franzosen im Winter kein Angebot für Coutinho hinterlegen. Ganz im Gegenteil zu Barcelona, das laut verschiedenen Medienberichten einen neuen Angriff auf den offensiven Mittelfeldspieler starten will.

Mehr bei SPOX: 11. Spieltag: Was macht PSG ohne Superstar Neymar? | Neymar über Rot gegen Olympique Marseille: "Übertrieben und unfair" | Spurs filetieren Kloppo - Arsenal furios