Ligue 1: Lucas Moura öffnet Tür für Premier-League-Wechsel

Lucas Moura hat sich zu seiner Zukunft geäußert. Dabei zog der Flügelspieler von Paris Saint-Germain auch einen Abschied aus der französischen Hauptstadt in Erwägung.

Lucas Moura hat sich zu seiner Zukunft geäußert. Dabei zog der Flügelspieler von Paris Saint-Germain auch einen Abschied aus der französischen Hauptstadt in Erwägung.

"Ich will noch Ziele in Europa erreichen", schloss Lucas gegenüber Diario De Sao Paulo eine Rückkehr in die brasilianische Heimat zwar aus, fügte jedoch an: "PSG für einen anderen europäischen Klub zu verlassen, könnte eine Möglichkeit für mich sein."

Allerdings, so der 24-Jährige weiter, gebe es derzeit keine konkreten Anhaltspunkte für einen Wechsel. "Ich habe Vertrag bis 2020. Und es gibt derzeit keine Angebote, mit denen ich mich auseinandersetze."

Lucas wurde zuletzt immer wieder mit einem Wechsel in die Premier League in Verbindung gebracht, der FC Liverpool und Manchester United sollen interessiert sein. "Wenn etwas reinflattert, werden wir sehen, was das Beste für mich und den Verein ist. Aber momentan geht es mir gut in Frankreich", sagte der Offensivmann.

Lucas war Anfang 2013 vom FC Sao Paulo zu PSG gewechselt. In der vergangenen Saison hat er in 53 Pflichtspielen 19 Tore für den französischen Vizemeister erzielt, muss sich mit Angel Di Maria und Julian Draxler aber heftiger Konkurrenz erwehren.

Mehr bei SPOX: Chelseas N'Golo Kante erklärt, warum er Paris Saint-Germain absagte | PSG-Coach Emery: Kylian Mbappe "sollte nach Paris kommen"