Ligue 1: Neymars Ligue-1-Debüt frühestens am 13. August

Die Hoffnungen von Neymar auf ein Debüt bei Paris St. Germain schon am Samstag haben sich zerschlagen. Der Ligaverband LFP konnte dem Brasilianer nach eigenen Angaben keine Spielerlaubnis für das Saisonauftaktmatch gegen SC Amiens erteilen.

Die Hoffnungen von Neymar auf ein Debüt bei Paris St. Germain schon am Samstag haben sich zerschlagen. Der Ligaverband LFP konnte dem Brasilianer nach eigenen Angaben keine Spielerlaubnis für das Saisonauftaktmatch gegen SC Amiens erteilen.

Grund dafür ist das notwendige Transferzertifikat, das nicht bis zum Ablauf der Frist am Freitag um Mitternacht in der LFP-Zentrale eingegangen war.

Durch die Formalie verschiebt sich Neymars Liga-Premiere im PSG-Trikot um mindestens acht Tage. Das zweite Pariser Punktspiel der angebrochenen Saison findet am 13. August (Sonntag) bei EA Guingamp statt.

Neymar, der durch den Weltrekordtransfer von 222 Millionen Euro vom FC Barcelona an die Seine wechselte, wird den PSG-Fans allerdings vor der Begegnung seines neuen Vereins mit Amiens im Pariser Prinzenpark-Stadion vorgestellt. Sein neuer Klub plant im Vorfeld des Anpfiffs eine größere Begrüßungsshow für den Stürmerstar.

Mehr bei SPOX: Monaco eröffnet in Frankreich | Antonio Conte über Neymar | Entscheidung über Neymar-Spielberechtigung