Ligue 1: Neymar sauer: "Lucas Moura hätte PSG nie verlassen dürfen"

Lucas Moura wechselte am Deadline Day von Paris Saint-Germain zu Tottenham Hotspur. Kumpel und Landsmann Neymar gefällt dies jedoch gar nicht, vor allem der Umgang mit dem Offensivmann stößt dem Brasilianer sauer auf.

Lucas Moura wechselte am Deadline Day von Paris Saint-Germain zu Tottenham Hotspur. Kumpel und Landsmann Neymar gefällt dies jedoch gar nicht, vor allem der Umgang mit dem Offensivmann stößt dem Brasilianer sauer auf.

"Ich bin traurig, denn er ist ein guter Freund", sagte Neymar gegenüber Medienvertretern. "Er ist ein starker Spieler, der kaum zum Einsatz kam. Ich denke, das ist sehr unfair. Er ist mein Fußball-Buddy und ich wünsche ihm nur das Beste."

Paris musste aufgrund der Financial-Fairplay-Regeln dringend Einnahmen generieren, wobei vor allem Lucas Moura bei Trainer Unai Emery außen vor war. Der Transfer nach London spült nun immerhin 28 Millionen Euro in die Kassen.

"Er ist nicht nur ein Freund, er ist auch ein guter Junge", so Neymar über Lucas. "Er hätte hier viel öfter spielen können, aber ich bin nicht der Besitzer des Teams oder von Paris. Für mich hätte er Paris nie verlassen dürfen."

Mehr bei SPOX: Neymar von PSG zieht wohl gegen Ex-Klub FC Barcelona vor Gericht | Pastore will PSG verlassen: "Gerne zu Inter" | Messi über Neymar-Abgang: "Ohne ihn sind wir ausbalancierter"