Ligue 1: Medien: Wesley Sneijder und OGC Nizza verhandeln

Wesley Sneijder könnte offenbar in der kommenden Saison in der Ligue 1 auflaufen. Wie Voetbal International meldet, sollen sich der Niederländer, sein Berater und Geschäftsführer Julien Fournier von OGC Nizza am Dienstag zusammengesetzt haben. Das Gespräch sei positiv gelaufen, so der Bericht.

Wesley Sneijder könnte offenbar in der kommenden Saison in der Ligue 1 auflaufen. Wie Voetbal International meldet, sollen sich der Niederländer, sein Berater und Geschäftsführer Julien Fournier von OGC Nizza am Dienstag zusammengesetzt haben. Das Gespräch sei positiv gelaufen, so der Bericht.

Noch in der vergangenen Woche dementierte Sneijders Berater Guido Albers die Gerüchte um einen Wechsel nach Südfrankreich. Allerdings könnte sich nun eine Entscheidung anbahnen.

Laut dem niederländischen Magazin hängt der Transfer wohl an einem anderen Spieler - Omar Abdulrahman von Al-Ain FC. Der 25-jährige aus den Vereinigten Arabischen Emiraten verlange vom Favre-Klub ein Jahresgehalt von über vier Millionen Euro - zu viel für den französischen Erstligisten.

Sollte der Mittelfeldspieler auf seine Forderungen beharren, rückt man in Nizza wohl von einer Verpflichtung ab. Die Verhandlungen mit Sneijder würden dann offenbar intensiviert werden.

Mehr bei SPOX: Admir Mehmedi und Samir Nasri auf der Wunschliste von OGC Nizza? | Arsenal: Verkäufe stocken - kommt Seri? | Berater: Wesley Sneijder nicht in Gesprächen mit Nizza