Ligue 1: Medien: Draxler sieht sich weiter bei PSG

Seit der Transfer von Neymar zu Paris-Saint Germain durch ist, wird verstärkt über die Zukunft von Julian Draxler spekuliert. Der deutsche Nationalspieler scheint aber nicht an einem vorzeitigen Abgang von PSG interessiert.

Seit der Transfer von Neymar zu Paris-Saint Germain durch ist, wird verstärkt über die Zukunft von Julian Draxler spekuliert. Der deutsche Nationalspieler scheint aber nicht an einem vorzeitigen Abgang von PSG interessiert.

Einem Bericht der L'Equipe zufolge soll Draxler und sein Umfeld mit Berater Roger Wittmann, der kürzlich am Flughafen Barcelona gesichtet wurde, nicht an einem vorzeitigen Abgang interessiert sein.

Die Zeitung zitiert anonym aus Draxlers Umfeld: "Paris ist dabei, eine Mannschaft mit den besten Spieler der Welt auf jeder Position zu formen. Julian ist ein Teil davon und das will er auch bleiben. Er ist nicht transferierbar", heißt es dort.

Draxler kam in Paris bislang im linken offensiven Mittelfeld zum Zuge und erzielte im ersten halben Jahr seit seinem Wechsel im letzten Winter bereits zehn Treffer.

Da auch Neymar auf dieser Position spielt, schossen in den letzten Tagen Gerüchte aus dem Boden, wonach Draxler daher den Verein verlassen könnte.

Mehr bei SPOX: Augustin über Vergleiche zwischen RBL und PSG | Barca-Präsident schießt gegen Paris | Für Trapp sind Neymar-Transfers Ausnahmen