Ligue 1: Ex-PSG-Sportdirektor Kluivert: "Verratti will nach Barcelona"

Patrick Kluivert, bis vor kurzem Sportdirektor beim französischen Pokalsieger Paris Saint-Germain , hat verraten, dass PSG-Mittelfeldstar Marco Verratti in diesem Sommer zum FC Barcelona wechseln möchte.

Patrick Kluivert, bis vor kurzem Sportdirektor beim französischen Pokalsieger Paris Saint-Germain, hat verraten, dass PSG-Mittelfeldstar Marco Verratti in diesem Sommer zum FC Barcelona wechseln möchte.

Der niederländische Ex-Nationalstürmer Kluivert sagte gemäß La Sexta: "Ich weiß, dass Verratti in Barcelona unterschreiben möchte. Aber PSG wird das nicht erlauben. Es wird sehr kompliziert."

Verratti zählt zu den begehrtesten Spielern Europas. In den vergangenen Wochen wurde er nicht nur mit Barca, sondern auch mit Real Madrid und Bayern München, wo sein Ex-Coach Carlo Ancelotti das Zepter schwingt, in Verbindung gebracht. Die französische L'Equipe hatte bereits vor mehreren Tagen gemeldet, Verratti habe in Paris um seine Freigabe gebeten. Offenbar, um dann in Barcelona anzuheuern.

Der 24-Jährige hatte seinen Vertrag bei PSG erst im vergangenen August bis 2021 verlängert. Auch deshalb glaubt Patrick Kluivert, dass es eine horrende Ablöse braucht, um ihn aus der französischen Hauptstadt loszueisen. "Verratti wird mehr als 100 Millionen Euro kosten", prophezeite er einen Deal in der Größenordnung von Paul Pogbas Wechsel zu Manchester United (105 Millionen Euro Ablöse).

Mehr bei SPOX: Calmund: Kein FCB-Angebot für Verratti | Das machen die Topklubs auf dem Transfermarkt | FCB: Verratti trotz Tolisso noch aktuell?