Ligue 1: Entscheidung über Neymar-Spielberechtigung

Neymar könnte bereits am Samstag sein Debüt für Vizemeister Paris St. Germain feiern.

Neymar könnte bereits am Samstag sein Debüt für Vizemeister Paris St. Germain feiern.

Weniger als 24 Stunden nach der Bekanntgabe des Weltrekordtransfers über 222 Millionen Euro sagte Generaldirektor Didier Quillot vom französischen Ligaverband LFP dem Radiosender RMC Sport, der 25-jährige Brasilianer erhalte seine Spielberechtigung, "sofern am Freitag bis Mitternacht ein angefordertes Transferzertifikat vorliegt".

Neymar selbst fieberte am Freitag bei seiner Vorstellung einem möglichen Debüt bereits am Samstag beim Ligaauftakt gegen Aufsteiger SC Amiens entgegen: "Ich bin bereit. Wenn ich spielen könnte, warum nicht?", sagte er: "Ich habe die gesamte Vorbereitung für Barcelona bestritten und nur zwei Tage mit dem Training ausgesetzt. Ich will das PSG-Trikot überstreifen und spielen." Am Freitagabend nahm Neymar erstmals am Training der Franzosen teil.

Mehr bei SPOX: Monaco eröffnet in Frankreich | FIFPro will "Transfer-Wahnsinn" stoppen | Werden mehr verdienen, als wir bezahlt haben