Ligue 1: Cafu über Neymar-Transfer: "Verstehe den Trubel nicht"

Der Wechsel von Neymar zu Paris Saint-Germain hat großen Wirbel verursacht. Jeder spricht über die Weltrekord-Ablösesumme in Höhe von 222 Millionen Euro und die Beweggründe des 25-Jährigen, sich für den Wechsel zu entscheiden. Nun hat sich auch Cafu, ehemaliger brasilianischer Fußballer, bei Goal zu diesen Themen geäußert - und stellt sich hinter den 25-Jährigen.

"Neymar ist einer der größten Stars im Weltfußball, der all das verdient hat, was in seinem Leben passiert", sagte der ehemalige Rechtsverteidiger. "An seiner Stelle würde ich auch zu Paris Saint-Germain gehen, da er dort die Möglichkeit hat, zur Nummer eins zu werden. Dort wird er eine echte Chance haben, zum besten Spieler der Welt zu werden", so Cafu.

"PSG braucht einen Helden und ein Aushängeschild - und Neymar ist beides. PSG hat noch nie die Champions League gewonnen und mit Neymar haben sie reelle Chancen dazu", erklärte der 47-Jährige. "Ich verstehe nicht, warum es so viel Trubel um den Transfer gegeben hat. Viele halten ihn für einen Söldner und meinen, dass er das alles nur wegen des Geldes macht. Stellt euch vor, ihr wärt an seiner Stelle? Würdet ihr dort hingehen?", fragte Cafu.

Mehr bei SPOX: Der erste Spieltag im Überblick | Chelseas Conte: Ich entscheide am Ende nicht, wer bleibt | PSG-Star Dani Alves: "Neymar hat mir Paris empfohlen"