Lightbits Labs gewinnt „Red Herring Top 100 Europe Award"

Lightbits Labs, der Branchenführer im Bereich softwaredefinierter, disaggregierter NVMe™ over TCP (NVMe/TCP)-Speicherlösungen, wurde als „Red Herring Top 100 Europe"-Unternehmen ausgezeichnet. Der leistungsstarke Hyperscale-Datenspeicher von Lightbits fand großen Anklang bei den Redakteuren von Red Herring und war ein Grund für die Auszeichnung des Unternehmens mit dem renommierten Preis. Dies ist die jüngste Auszeichnung von Lightbits, nachdem das Unternehmen Anfang des Jahres bereits in die Liste „CRN Storage100" aufgenommen und als „Top 40 Software-Defined Storage"-Anbieter geehrt wurde.

„Lightbits engagiert sich dafür, jedem Unternehmen die Flexibilität, Elastizität und Kostenvorteile zu bieten, durch die sich Hyperskalierer auszeichnen", so Avigdor Willenz, Mitbegründer und Chairman von Lightbits Labs. „Diese Auszeichnung ist eine weitere Bestätigung dafür, dass Lightbits und NVMe/TCP der Entwicklung eines Marktes Rechnung tragen, in dem Unternehmen nach kostengünstigeren, skalierbaren Lösungen für ihre digitale Transformation suchen."

Lightbits Labs LightOS™ ist eine softwaredefinierte Speicherlösung, mit der Unternehmen aller Größenordnungen dank zusammenstellbarer, leistungsfähiger, skalierbarer und redundanter NVMe/TCP-Speicher, die sich wie ein lokaler Flash-Speicher verhalten, von hyperskalierbarer Effizienz und Flexibilität profitieren. Mit LightOS kann jeder Standard-Speicherserver mit NVMe-SSDs in eine beispiellose, skalierbare Speicherlösung ausgebaut werden. Das Herzstück von LightOS ist der globale Flash Translation Layer (GFTL). Im Gegensatz zu anderen Lösungen für die Speicher-Disaggregation bietet der LightOS GFTL Speicherfunktionen, die üblicherweise eher mit High-End-SANs einhergehen: logische Datenträger, Thin Provisioning, Komprimierung und Datenredundanz. Außerdem verlängert der LightOS GFTL die Nutzungsdauer von SSDs durch den Einsatz von kostengünstigem QLC-Flash für Hochleistungs-Workloads. All diese Vorteile lassen sich auf Standardservern und in Ethernet-Netzwerken zu einem Bruchteil der Kosten herkömmlicher, proprietärer Arrays realisieren.

Heute nutzen praktisch alle Rechenzentren TCP/IP, und dank NVMe/TCP kann jetzt jeder davon profitieren. Die Erweiterung von NVMe auf das gesamte Rechenzentrum über Vanilla-TCP/IP bietet die Parallelität und geringe Latenz von NVMe, ohne dass Modifikationen der vorhandenen Netzwerkinfrastruktur oder der Anwendungsserver erforderlich sind.

„2020 war die Auswahl der besten Teilnehmer keineswegs eine Kleinigkeit", erklärte Alex Vieux, Herausgeber und CEO von Red Herring. „Tatsächlich fiel uns die Auswahl so schwer wie seit Jahren nicht mehr, da so viele Unternehmer im europäischen Technologieumfeld so früh wichtige Meilensteine überschritten hatten. Nach langem Nachdenken, eingehender Betrachtung und ausgiebiger Diskussion haben wir unsere Liste mit Hunderten von Bewerbern aus ganz Europa auf die Top 100-Gewinner eingegrenzt. Wir glauben, dass Lightbits die Vision, den Antrieb und die Innovation verkörpert, die ein erfolgreiches kommerzielles Unternehmen ausmachen. Lightbits kann zu Recht stolz auf seine Leistung sein, denn es musste sich gegen sehr starke Mitbewerber durchsetzen."

Ressourcen von Lightbits Labs

Weitere Informationen erhalten Sie unter info@lightbitlabs.com

Über Lightbits Labs™

Lightbits Labs ist ein 2016 gegründeter Anbieter von softwaredefinierten Speicherkonzepten, die hyperskalierte Effizienz und Flexibilität für jedermann zugänglich machen. Die Lösung von Lightbits beinhaltet eine zusammenstellbare, disaggregierte Plattform, die sich wie ein lokaler Flash-Speicher verhält. Mit der mühelos skalierbaren Lösung und einer Leistung, die aus Anwendungssicht nicht von lokalen SSDs zu unterscheiden ist, leistete das Unternehmen Pionierarbeit im Hinblick auf NVMe/TCP. Lightbits Labs wird von strategischen Investoren wie Dell Technologies Capital, Cisco Investments und Micron sowie von Top-Investoren und VCs wie Avigdor Willenz, Lip-Bu Tan, Marius Nacht, SquarePeg Capital und Walden International unterstützt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.lightbitslabs.com oder nehmen Sie mit uns Verbindung auf unter info@lightbitslabs.com.

Über Red Herring Top 100 Europe

Die Red Herring-Redaktion bewertete die Unternehmen sowohl nach quantitativen als auch nach qualitativen Kriterien wie finanzielle Leistungsfähigkeit, technologische Innovation, Managementqualität, allgemeine Geschäftsstrategie und Marktdurchdringung. Diese Einschätzung wurde durch eine Überprüfung der Bilanz und durch Bewertungen ähnlicher Startups in den gleichen Branchen ergänzt, sodass Red Herring sich nicht durch den „Hype" beeinflussen ließ und die Liste zu einem wertvollen Instrument der Entdeckung und Befürwortung der vielversprechendsten neuen Geschäftsmodelle in Europa machte. Die Redaktion wählt die Preisträger aus jährlich etwa 1.200 privat finanzierten Unternehmen in der europäischen Region aus

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200505005084/de/

Contacts

Alan Ryan/Marianne Dempsey
Im Auftrag von Lightbits Labs
alanryan@rainierco.com/mdempsey@rainierco.com
508-577-6635 oder 617-233-8675