"Life of Pi"-Star Rafe Spall: "Für die Arbeit opfere ich manchmal Zeit mit meinen Kindern"

Die dritte Staffel seiner Serie "Trying" zeige er seinem Nachwuchs nicht, verriet Rafe Spall im Interview. Der Grund: eine Sexszene. "Das wäre vielleicht etwas unangemessen für meine Kinder", betonte der Familienvater. (Bild: 2016 Getty Images/John Phillips)
Die dritte Staffel seiner Serie "Trying" zeige er seinem Nachwuchs nicht, verriet Rafe Spall im Interview. Der Grund: eine Sexszene. "Das wäre vielleicht etwas unangemessen für meine Kinder", betonte der Familienvater. (Bild: 2016 Getty Images/John Phillips)

Seine Familie ist Schauspieler Rafe Spall ("The Big Short", "Trying") heilig. Weshalb es für ihn trotzdem oft Vorrang hat, vor der Kamera zu stehen, verriet der dreifache Vater nun in einem Interview.

Ob in "Life of Pi", "The Big Short" oder "Jurassic World: Fallen Kingdom": Rafe Spall hat sich in Hollywood längst einen Namen gemacht. Sein jüngster Coup ist die Comedy-Serie "Trying" (Staffel eins bis drei bei Apple TV+ abrufbar), in der der Brite und seine Schauspielkollegin Esther Smith als Paar vor der Kamera stehen, das seit drei Jahren versucht, ein Baby zu bekommen. Privat hat der 39-Jährige hingegen längst sein Glück gefunden: Seit 2010 ist er mit der südafrikanischen Schauspielerin Elize du Toit verheiratet und Vater von drei gemeinsamen Kindern.

Im Interview mit der Agentur teleschau erklärte der sympathische Leinwandstar nun, weshalb seine Familie trotzdem nicht immer an erster Stelle stehe: "Liebe bedeutet, dass man gewisse Dinge opfern muss. Wenn man nichts opfert, ist es keine Liebe, sondern nur Zuneigung. Ich liebe meine Arbeit - und dafür opfere ich manchmal Zeit mit meinen Kindern."

Leicht falle ihm diese Entscheidung nicht, wie Spall betonte: "Ich liebe meine Kinder so sehr, dass es richtig wehtut, wenn ich nicht bei ihnen bin. Aber um meine Kinder ernähren zu können, muss ich arbeiten. Ich bringe also auf beiden Seiten Opfer." Das lohne sich vor allem dann, wenn Spall seinen Kindern seine fertigen Film- und Serienprojekte zeigen könne. Bei den neuen Folgen von "Trying" mache der Vater einer Tochter (11) und zwei Söhnen (9 und 7) jedoch eine Ausnahme: "Ich würde die Staffel gerne mit ihnen zusammen sehen, aber gleich in der ersten Episode gibt es eine Sexszene. Das wäre vielleicht etwas unangemessen für meine Kinder."

Rafe Spall ist seit 2010 mit seiner Schauspielkollegin Elize du Toit verheiratet. Das Paar hat drei gemeinsame Kinder. (Bild: 2017 Getty Images/Jeff Spicer)
Rafe Spall ist seit 2010 mit seiner Schauspielkollegin Elize du Toit verheiratet. Das Paar hat drei gemeinsame Kinder. (Bild: 2017 Getty Images/Jeff Spicer)
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.