„Liegender Akt“ für 157 Millionen Dollar versteigert

In New York ist das Bild „Liegender Akt“ des italienischen Malers Amedeo Modigliani für 157 Millionen Dollar, also umgerechnet rund 132 Millionen Euro, versteigert worden. Ein solch hoher Kaufpreis wurde beim Auktionshaus Sotheby's für ein Gemälde noch nie erzielt.

Modigliani malte die nackte Frau im Jahr 1917, was seinerzeit bei Sittenwächtern für Empörung sorgte. Der Italiener, der bereits 1920 im Alter von 35 Jahren starb, fertigte während seines gesamten künstlerischen Schaffens Aktgemälde an. Große Popularität erlangten die Bilder erst nach seinem Tod.