Vom Liebesroman bis zum Thriller: Die besten Bücher für die Ferien

Welcher Schmöker ist wirklich sein Geld (und die Lesezeit) wert?

Urlaub – endlich Zeit, mal wieder ein Buch zur Hand zu nehmen. Aber welcher Schmöker ist wirklich sein Geld (und die Lesezeit) wert? Die MOPO hat den packendsten Lesestoff für den Strandkorb oder das heimische Sofa zusammengetragen – vom Liebesroman bis zum harten Thriller. 

Liebe im Alter

Marguerite und Marcel lernen sich während einer Kur kennen und werden ein Paar. Doch ihr Umfeld reagiert verstört. Ein zarter, eindringlicher Roman über den Mut, auch im Alter noch einmal die Liebe zu wagen. Ein seltener Schatz, ein großes Lesevergnügen. 

K. Lambert: „Und jetzt lass uns tanzen“, 222 S., 17,99 Euro

Psycho-Thriller

Als Julia vom Tod ihrer Schwester Nel erfährt, reist sie mit unguten Gefühlen in ihren Heimatort, um  sich um Nels Tochter zu kümmern. Nel, so heißt es, habe sich ertränkt. Doch Julia zweifelt daran… Nach ihrem Bestseller „Girl On The Train“ liefert Paula Hawkins erneut eine psychologisch fein gesponnene Geschichte ab.

Paula Hawkins: „Into The Water“, 475 S., 14,99 Euro

Hamburg-Saga

Carmen Korns erste beide Teile ihrer Roman-Trilogie über vier Hamburgerinnen und ihre Nachkommen bergen die Gefahr von „Binge-Reading“: Ihr Erzählstil...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo