Lidl: Vergriffene Aktionsware gibt es versandkostenfrei

Lidl räumt die Filialen um. (Bild: Reuters)

Lidls wechselnde Wochenangebote ziehen viele Kunden in die Filialen. Nicht selten sind die begehrten Aktionsartikel aber bereits ausverkauft. Der Discounter will den Service verbessern. Er kündigte für diese Produkte einen Gratisversand im Onlineshop an.

Die Aktionsprodukte von Lidl sollen ab diesem Jahr besser zu ergattern sein. Der Discounter setzt zum einen bei der Auffindbarkeit an. „Um Kunden den Einkauf von vorab ausgewählten Aktionsprodukten zu vereinfachen, platzieren wir in großflächigen Filialen seit Anfang dieses Jahres Artikel der Montags- und Donnerstagsaktion für eine Woche am selben Standort“, sagte ein Unternehmenssprecher dem Online-Wirtschaftsmagazin „Business Insider“. Deutliche Hinweisschilder sollten das Aufspüren erleichtern.

Oft sind die nur für kurze Zeit verfügbaren Artikel aber schnell vergriffen. Für diesen Fall hat sich Lidl einen zusätzlichen Service für enttäuschte Kunden einfallen lassen. „Ist die Ware in den Filialen nicht mehr verfügbar, erhält der Kunde einen Code, mit dem er sie im Lidl-Onlineshop versandkostenfrei bestellen kann“, zitierte „Business Insider“ die Pressestelle. Der Code sei auch beim Kundenservice erhältlich. Im Onlineshop wird für den Versand normalerweise immer eine Pauschale in Höhe von 4,95 Euro fällig. Bei sperrigen Gütern berechnet Lidl zusätzlich 5,95 Euro oder Speditionskosten über 29,95 Euro.

Lidl verkauft jeweils ab Montag und Donnerstag Aktionsware zu bestimmten Themengebieten. Aktuell läuft beispielsweise noch die „Burgerwoche“. Daneben bieten die Filialen derzeit Werkzeug, Spielwaren und Frühlingsdekoration feil. Manche Artikel sind in den Geschäften und online, andere nur in den Filialen beziehungsweise ausschließlich im Internet erhältlich.