LGBTQ-Community feiert Kuss von Meryl Streep und Cher auf Mamma Mia 2-Premiere

Dieser Kuss begeistert das Netz! Auf der “Mamma Mia! Here We Go Again”-Premiere in London tauschten Meryl Streep und Cher einen innigen Kuss aus – sehr zu Begeisterung der LGBTQ-Gemeinde. Im Netz werden die beiden Hollywood-Diven für ihren Schmatzer gefeiert.

Dieser filmreife Kuss begeistert das Netz. (Bild-Copyright: Joel C Ryan/Invision/AP)

Schon seit Jahren pflegen Meryl Streep und Cher eine enge Freundschaft. Wie gut sich die beiden Frauen verstehen, wurde nun auf der “Mamma Mia! Here We Go Again!”-Premiere in London deutlich: Auf dem blauen Teppich küssten sich die beiden vor den Fotografen. Der Schnappschuss verbreitete sich schnell im Internet und erfreute vor allem die LGBTQ-Szene, wie zahlreiche Tweets zeigen.

“Die Göttinnen Meryl Streep und Cher küssen sich. Öl auf Leinwand. Kunst. Wahre Kunst. Mamma Mia. Okay, tschüss.”

“Können wir über diese zwei sprechen? Ich muss sie öfters zusammen sehen!”

Da Trump bereits zum zweiten Mal in Folge den “Pide Month” ignorierte, dankt dieser Twitter-Nutzer Meryl Streep und Cher für den Kuss.

“Trump verweigerte zum zweiten Mal in Folge die Ankündigung des ‘Pride Month’, also segnete Gott uns mit einem Bild von Cher und Meryl Streep, auf dem sie sich küssen.”

Für diesen User steht fest: Die beiden Hollywood-Ladys machen die LGBTQ-Community stärker

“Jedes Mal, wenn sich Meryl Streep und Cher küssen, werden die Homosexuellen 100 Mal stärker.”

Und diesem aufmerksamen Twitter-Nutzer ist nicht entgangen, dass die beiden “Mamma Mia”-Darstellerin schon mal ein Lippenbekenntnis hatten.

“Haben sich Meryl Streep und Cher… schon wieder… geküsst …[…]”

Vor 35 Jahren gaben sich die 69-jährige Schauspielerin und die 72-jährige Sängerin in dem Thriller “Silkwood” einen Schmatzer. Nicht nur den Kuss haben die beiden Damen wiederholt, sie haben auch einen gemeinsamen Film gedreht. In “Mamma Mia! Here We Go Again” standen sie gemeinsam vor der Kamera. Während Streep im zweiten Teil des ABBA-Musicals wieder in die Rolle von Donna Sheridan schlüpft, ist Cher zum Cast dazugestoßen. Dort spielt sie Ruby Sheridan, die Mutter von Streeps Charakter. Spaß ist da garantiert! Seit dem 18. Juli läuft der Streifen in den deutschen Kinos.