Das LG V30 bekommt schon die Software-Features des Nachfolgers V30S ThinQ

Thaddeus Herrmann
Das LG V30 bekommt schon die Software-Features des Nachfolgers V30S ThinQ


Auf dem MWC hatte LG eine neue Version des Smartphones V30 vorgestellt, das V30S ThinQ, von mehr RAM und ROM abgesehen praktisch baugleich mit dem Vorgänger. Die Alleinstellungsmerkmale regelt LG über Software, in diesem konkreten Fall vor allem bei der Kamera mit KI - und setzt dabei eine neue Strategie in der Produktentwicklung in die Tat um.

Aber: Ein neues Telefon gab es dann eben doch. Wer das jetzt aber kaufen soll, ist nicht ganz klar. Denn pünktlich zum Verkaufsstart des V30S ThinQ in Südkorea, stellt LG für das reguläre V30 bereits ein Software-Update zur Verfügung, dass die KI-Features mitbringt. Wer das im Einsatz hat und nicht auf die Verdoppelung des Speichers angewiesen ist, bekommt die neuen Funktionalitäten also frei haus. Tolle Sache, aber nicht gerade umsatzfördernd.

Zu einem Verkaufsstart des V30S ThinQ in Deutschland hat sich LG noch nicht konkret geäußert. Wann das Software-Update hierzulande zu erwarten ist, ist ebenfalls noch unklar.