Hier ist das LG Q8

Thaddeus Herrmann
LG zeigt das Smartphone Q8


Das Smartphone-Angebot von LG wird immer komplexer, vor allem im internationalen Vergleich, entscheidet man sich beim südkoreanischen Konzern doch oft nicht nachvollziehbar dafür oder dagegen, ob ein Telefon in bestimmten Ländern nun in den Handel kommt oder nicht. Das führt immer wieder zu Frustration. Bestes Beispiel: das V20, das in Europa nach wie vor nicht angeboten wird. Das könnte sich schon bald ändern.

Denn nur wenige Wochen vor der Präsentation dessen Nachfolgers - dem V30 -, die am 31. August in Berlin über die Bühne gehen wird, kündigt LG das Q8 an, eine Art Remix des V20. Mit 5,2"-QHD-Display, 4 GB RAM, 32 GB Speicher, 3.000 mAh Akku, Dual-Kamera auf der Rückseite und zweitem, kleinen Display auf der Front. Der Prozessor ist ein Snapdragon 820. Mit dabei ist auch der qualitativ hochwertige Audiowandler.

Ungewöhnlich für LG: Das Q8 kommt zuerst in Europa in den Handel, Asien soll später folgen. So werden die Kunden hierzulande auf die Existenz der V-Reihe vorbereitet, auch wenn das ob des anderen Namens natürlich etwas abstrakt wirkt. Erst vor kurzem hatte LG das Q6 vorgestellt. Der Preis des Q8 soll bei 600 Euro liegen. In Italien wird das Smartphone bereits gelistet.