Lewandowski bringt Barca-Fanshop ins Schleudern

Robert Lewandowski hat beim FC Barcelona eine Welle der Euphorie ausgelöst.

Nach einer langen Hängepartie haben die Katalanen die Verpflichtung des polnischen Stürmers offiziell bekannt gegeben. Nun stößt der Verein mit diesem Transfer allerdings an einer anderen Stelle an ihre Grenzen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zu La Liga)

In einem Barca-Fanshop sind bereits unzählige Trikots mit dem Namen Lewandowski verkauft worden, was offenbar dazu führte, dass die Anhänger das Objekt der Begierde mittlerweile gar nicht mehr erwerben können.

Der verrückte Hintergrund: Wegen der Vielzahl an Verkäufen hat ein Fanshop den Buchstaben „W“ nicht mehr auf Lager – festgehalten wurde dies vom Fan-Account 9CampNou. Lewandowski soll darüber hinaus in mindestens einem weiteren Geschäft einen akuten „W“-Mangel erzeugt haben. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan von La Liga)

Nach Informationen des spanischen Journalisten Gerard Romero rechnen die Katalanen mit rund 20 Millionen Euro an Mehreinnahmen durch den begehrten Lewy-Merchandise.

Nach seiner Vorstellung in den USA könnten die Anfragen nach einem Lewy-Trikot weiter nach oben schießen. (NEWS: Lewy überrascht bei Barca-Vorstellung)

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.