Leute: So feiert die High Society am Potsdamer Platz

Emilia Schüle, Katja Riemann, Caro Cult, Iris Berben and Jannik Schümann am Potsdamer Platz

"Endlich mal eine Premiere, bei der es nicht regnet", stellte Steven Gätjen am Dienstag im Sony Center am Potsdamer Platz erleichtert fest. Der warme Spätsommertag bescherte den Hauptdarstellern von Anika Deckers neuer Komödie "High Society" am Abend einen zuletzt seltenen trockenen Gang über den roten Teppich.

Dort sind Emilia Schüle, Jannis Niewöhner und Jannik Schümann derzeit Stammgäste. Das aktuell angesagteste Trio des deutschen Films ist seit dem 31. August in der Dystopie "Jugend ohne Gott" auf der Leinwand zu sehen. Schon am 14. September folgt "High Society". "Jannik ist auf jeden Fall der Mensch, den ich in den vergangenen Wochen am häufigsten gesehen habe", so Niewöhner. Auf die Nerven gingen ihm seine Kollegen bisher aber noch nicht. "Das Stresslevel ist natürlich gerade sehr hoch", so Schümann. Nach zahlreichen Interviews, Fotoshootings Premieren und Partys - für ihn sein persönliches Höchstmaß an Ausflügen in die High Society - freue er sich deshalb auch wieder darauf, in der Jogginghose auf dem Sofa zu liegen.

Schüle und Niewöhner waren einmal ein Paar

Vorerst hieß es am Dienstagabend aber noch einmal: Lächeln, Blitzlichtgewitter und Fragen beantworten im Auftrag der besten Werbung für das neueste Werk. Selbst wenn sich die Journalisten dabei nicht immer nur für den Film interessieren. Schüle und Niewöhner waren einmal ein Paar. Zwei Jahre ist das her. Wie es sich denn anfühle, mit dem Ex vor der Kamera zu stehen, wird noch heute gern gefragt. Dass sie über ihre ...

Lesen Sie hier weiter!