Leute: Schön mit Claudia Schiffer

Claudia Schiffer (Archivbild)

Sie ist Supermodel, Schauspielerin und dreifache Mutter. Doch nun hat sich Claudia Schiffer auf neues Terrain begeben und für das Kosmetik-Label Artdeco eine eigene Make-up-Kollektion kreiert. Seit sie ein schüchterner Teenager war, habe sie die Verwandlungskraft von Make-up inspiriert, sagt die 47-Jährige. "Als junges Model gab es mir Sicherheit auf dem Laufsteg und vor der Kamera." Ihr persönliches Alltags-Make-up hänge von der verfügbaren Zeit ab, sagt sie. Immer mit dabei sein müsse aber auf jeden Fall Mascara.

"Als Teenager habe ich es geliebt, mit verschiedenen Looks und jeder Menge Farbe zu experimentieren – es waren schließlich die 80er", sagt sie. Blauen Lidschatten liebe sie bereits seit den 70er-Jahren, als sie sich am Make-up auf dem Frisiertisch ihrer Mutter bediente. Von ihr erhielt sie auch den ihrer Meinung nach besten Beautytipp: "Als ich 14 Jahre alt wurde, gab mir meine Mutter einen Cremetiegel und erklärte, dass ich ab jetzt meiner Haut Feuchtigkeit spenden muss." Andere Einflüsse kamen von Make-up-Artisten, etwa von Laurie Starrett, die die dunkel verwischten Augen kreierte, die Claudia Schiffer bei ihren ersten Shoots mit Ellen von Unwerth trug.

Claudia Schiffer gilt als Inbegriff klassischer Schönheit, der Haute Couture, aber auch des Mädchens von nebenan. Auf die Frage, in welcher dieser Rollen sie sich am wohlsten fühlt, antwortet sie: "Ganz einfach als ich selbst, das ist ein Mix aus all dem Genannten und etwas mehr. Ich habe über die Jahre Make-up ben...

Lesen Sie hier weiter!