Die letzten Pixel und Pixel XL Gerüchte

Sascha Koesch
(engadget)


Es gibt ein paar letzte neue Gerüchte zu den am 4. Oktober präsentierten neuen Pixel Smartphones von Google. Wir wissen zwar schon einiges, aber es scheint doch noch Überraschungen geben zu können. So soll das Pixel 2 XL neben bekannteren Dingen wie dem Snapdragon 835, ein Quad-HD Display bekommen und die Screen-to-Body Ratio zwischen 80 und 85% liegen. Ähnlich also wie beim S8. Überraschend dürfte sein, dass beide Pixel eine E-Sim bekommen sollen und obendrein einen unlimitierten Google Cloud Speicherplatz bis zum Jahr 2023. Bislang war es bei Pixel Smartphones üblich, dass man zumindest für Fotos und Videos unlimitierten Platz bekommt, das aber für ewig.

Das Pixel 2 XL soll mit einer 3.520mAh Batterie kommen, das Pixel 2 mit einer 2.700, was für das FHD-Display angemessn sein dürfte. Beide hätten die Wahl zwischen 64GB oder 128GB SPeicher, sind mit IP67 wasser- und staub-resistent, haben Dual-Lautsprecher nach vorne, keinen Kopfhöreranschluss mehr und lassen sich drücken um Google Assistant aufzurufen, oder Anrufe abzulehnen.

Bei den Kameras soll es sich wohl um "Pixel Cameras" mit eigenem Bildchip handeln und vielleicht sogar optischer Bildstabilisierung in beiden Kameras (vorne und hinten, denn es wird wohl keine Dualkameras geben).

Als Randnotiz: In manchen Märkten wird es das Google Pixel 2 wohl gleich mit einem USB-C-Kopfhörer geben. In manchen. Wie immer sind diese Gerüchte natürlich mit Vorsicht zu genießen, dieses Mal kommen sie von Android Authority.

Android Authority