"Let's Dance"-Star Ekaterina Leonova äußert sich zu Affärengerüchten

"Let's Dance"-Star Ekaterina Leonova äußert sich zu Affärengerüchten

Bei "Let's Dance" kommen sich die Tanzpartner zwangsläufig körperlich sehr nahe. Doch gerade weil sich die Paare so nahe kommen, werden sie auch immer wieder mit Gerüchten konfrontiert, es sei mehr als Freundschaft im Spiel.

Jüngstes Beispiel ist das Tanzpaar aus der letzten Staffel, Ekaterina Leonova und Gil Ofarim. Und das, obwohl der Musiker seit 2014 verheiratet ist und mit seiner Frau zwei gemeinsame Kinder hat. Jetzt ist die "Let's Dance"-Tänzerin die Gerüchte leid. In einem emotionalen Beitrag auf Instagram hat sie Stellung zu dem Thema bezogen.

"Ich habe bis jetzt zu dem Thema 'Affäre' nie ein Statement abgegeben und mich immer zurückgehalten. Aber mittlerweile übertreibt ihr wirklich", schreibt sie in dem Post an die Online-Community gerichtet. "Erstens, ich kann nicht mit JEDEM Tanzpartner und auch nicht JEDES Jahr eine Affäre haben!!! Das ist doch Wahnsinn. Und was kam jedes mal am Ende des Tages heraus? Dass ich mit KEINEM von denen eine Beziehung hatte."

Im weiteren Verlauf bittet Ekaterina Leonova, ihre Privatsphäre und die ihrer Tanzpartner zu respektieren: "Das sind alles verheiratete Männer!!!!." Nicht sie sei es, die für Stress in den Beziehungen sorge, sondern die Nutzer von sozialen Netzwerken "mit ihren Geschichten, Spekulationen und Intrigen", stellt sie klar.