Leonardo DiCaprio und Jennifer Lawrence retten die Welt: Das sind die Streaming-Tipps der Woche

·Lesedauer: 4 Min.
Die Astronomie-Studentin Kate (Jennifer Lawrence) und ihr Professor Dr. Mindy (Leonardo DiCaprio) machen einen Kometen in der Umlaufbahn des Sonnensystems ausfindig.  (Bild: Netflix / Nico Tavernise)
Die Astronomie-Studentin Kate (Jennifer Lawrence) und ihr Professor Dr. Mindy (Leonardo DiCaprio) machen einen Kometen in der Umlaufbahn des Sonnensystems ausfindig. (Bild: Netflix / Nico Tavernise)

Netflix präsentiert eine starbesetzte Weihnachtsüberraschung, und Apple TV+ rührt mit einem emotionalen Science-Fiction-Drama. Welche Streaming-Highlights die kommende Woche noch bereithält, verrät die Übersicht.

So spektakulär war wohl noch nie ein Netflix-Film besetzt: In "Don't Look Up" geben sich Hollywoodstars wie Leonardo DiCaprio, Jennifer Lawrence, Timothée Chalamet, Meryl Streep und Cate Blanchett die Ehre. Den Filmkracher gibt es ab 24. Dezember bei Netflix zu sehen. Was Amazon Prime Video, AppleTV+ und Co. in den nächsten Tagen sonst noch zu bieten haben, erfahren Sie in der Übersicht.

Todkrank muss Cameron (Mahershala Ali) der Frage ins Auge blicken, was mit seiner Frau und Tochter nach seinem Ableben passiert.  (Bild: Apple TV+)
Todkrank muss Cameron (Mahershala Ali) der Frage ins Auge blicken, was mit seiner Frau und Tochter nach seinem Ableben passiert. (Bild: Apple TV+)

"Don't Look Up" (Netflix)

Zu Weihnachten hat Netflix dieses Jahr ein ganz besonderes Geschenk für seine Abonnentinnen und Abonnenten in petto: Am 24. Dezember nimmt der Streamingdienst den Film "Don't Look Up" ins Programm - und das Werk von Regisseur Adam McKay könnte wohl kaum hochkarätiger besetzt sein. Von Leonardo DiCaprio und Jennifer Lawrence über Jonah Hill, Mark Rylance und Timothée Chalamet bis hin zu Cate Blanchett und Meryl Streep: In dem Drama gibt sich die Crème de la Crème von Hollywood die Ehre.

Und darum geht es in der überzeugenden Satire: Die Astronomie-Studentin Kate Dibiasky (Lawrence) und ihr Professor Dr. Randall Mindy (Leonardo DiCaprio) machen einen Kometen in der Umlaufbahn des Sonnensystems ausfindig. Einziges Problem an der sensationellen Entdeckung: Der Himmelskörper von der Größe des Mount Everest steuert direkt auf die Erde zu. Doch niemand nimmt die Bedenken von Kate und Professor Mindy ernst ... "Don't Look Up" ist ab 24. Dezember bei Netflix verfügbar.

Als in einer Sechser-WG ein Zimmer frei wird, erwartet Kim (Céline Beran) und ihre Mitbewohner ein anstrengender Casting-Marathon. (Bild: Amazon Prime Video / Julian Cetin)
Als in einer Sechser-WG ein Zimmer frei wird, erwartet Kim (Céline Beran) und ihre Mitbewohner ein anstrengender Casting-Marathon. (Bild: Amazon Prime Video / Julian Cetin)

"Schwanengesang" (Apple TV+)

Getrieben von seiner schwindenden Lebenserwartung muss der todkranke Cameron (Mahershala Ali) der Frage ins Auge blicken, was mit seiner Frau und Tochter nach seinem Tod passiert. Seine Ärztin (Glenn Close) macht ihm den Vorschlag, seiner Familie den Verlust zu ersparen und sich nach seinem Ableben von einem Klon ersetzen zu lassen. Die einzige Bedingung: Seine Frau darf nichts davon erfahren. Doch ist Cameron wirklich bereit, seine Familie zu belügen?

Der Science-Fiction-Film "Schwanengesang" beschäftigt sich mit der Frage, wie weit wir gehen würden, um unsere Lieben zu schützen und glücklich zu machen. Ab dem 17. Dezember steht der Film von Regisseur Benjamin Cleary bei Apple TV+ zum Streamen bereit. Zum Cast gehören neben Oscargewinner Ali und Close auch Naomie Harris ("Keine Zeit zu sterben"), Awkwafina ("Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings") und Adam Beach.

Im Hamburger Feinkostladen Kolinski haben die Mitarbeiter um Samy (David Ali Rashed, rechts) ihren Spaß. (Bild: 2021 Amazon.com or its affiliates)
Im Hamburger Feinkostladen Kolinski haben die Mitarbeiter um Samy (David Ali Rashed, rechts) ihren Spaß. (Bild: 2021 Amazon.com or its affiliates)

"Sex Zimmer, Küche, Bad" (Amazon Prime Video)

Der Immobilienmarkt in München ist kompliziert, erst recht für Studentinnen und Studenten. Als in einer feierwütigen Sechser-WG in zentraler Lage ein Zimmer frei wird, erwartet die verbleibenden Mitbewohnerinnen und Mitbewohner ein anstrengender Casting-Marathon. Die Freude ist groß, als die Truppe in Sophie (Jana Riva) die vermeintlich perfekte Kandidatin - samt eigener Putzfrau - findet. Doch mit dem Einzug der wilden neuen Bewohnerin nimmt erst das wahre Chaos seinen Lauf.

Sex, Drugs and Rock'n'Roll im Münchner Glockenbachviertel - und das, laut Amazon, mit "viel Humor" und "jeder Menge Hürden und Drama, aber auch unvergesslichen Party-Nächten und Erlebnissen". Zur Besetzung der neuen Young-Adult-Comedy "Sex Zimmer, Küche, Bad" zählen Social-Media-Stars wie Lukas White, Luana Knöll und Chris Torez. Die achtteilige Serie startet am 23. Dezember bei Amazon Prime Video.

Dean Williams (Elisha Williams) hat mit allerlei Problemen zu kämpfen. (Bild: Disney / 2021 American Broadcasting Companies, Inc.)
Dean Williams (Elisha Williams) hat mit allerlei Problemen zu kämpfen. (Bild: Disney / 2021 American Broadcasting Companies, Inc.)

"Die Discounter" (Amazon Prime Video)

Mit "jerks." landete Christian Ulmen einen der lustigsten Comedy-Hits im deutschen TV. Nun überlässt der Schauspieler als Produzent in der Workplace-Comedy "Die Discounter" einer Riege verheißungsvoller Nachwuchsdarsteller die Bühne respektive den Supermarkt. Genau dort, im Hamburger Feinkostladen Kolinski, schauspielern und improvisieren sich "Dark"-Star Ludger Bökelmann, Rapperin Nura, David Ali Rashed ("Tribes of Europa") und "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo"-Darsteller Bruno Alexander durch ihren mitunter kuriosen Arbeitsalltag.

Gefilmt ist die zehnteilige Supermarkt-Comedy im Mockumentary-Stil, will heißen: Ein Kamerateam bannt pseudo-dokumentarisch die kleineren und größeren Pannen im Feinkostladen von Filialleiter Thorsten (Marc Hosemann, "4 Blocks") auf Film, zwischendrin dürfen sich die Beteiligten in kurzen Interviewsequenzen äußern. Vor allem Fans von "Stromberg" dürften hier auf ihre Kosten kommen. Zu sehen gibt es "Die Discounter" ab 17. Dezember bei Amazon Prime Video.

"Wunderbare Jahre" (Disney+)

Fred Savage zählte Ende der 80er-, Anfang der 90er-Jahre zu den bekanntesten Kinderstars überhaupt. In der Emmy-gekrönten Dramedy-Serie "Wunderbare Jahre" spielte er den Jungen Kevin Arnold, der sich unsterblich in das Mädchen von nebenan verliebt. Mittlerweile hat sich Savage einen Namen als Regisseur gemacht und wirkte maßgeblich an Serien wie "2 Broke Girls" und "Modern Family" mit. Nun kehrt der 45-Jährige zu seinen Wurzeln zurück und zeichnet als Regisseur und ausführender Produzent für eine Neuauflage von "Wunderbare Jahre" verantwortlich.

Die neue Serie folgt dem schmächtigen Jungen Dean Williams (Elisha Williams), der in den späten 60er-Jahren in Montgomery, Alabama aufwächst. Als schwarze Mittelstandsfamilie in den Südstaaten der USA haben Dean, sein Vater Bill (Dulé Hill), seine Mutter Lillian (Saycon Sengbloh) und seine ältere Schwester Kim (Laura Kariuki) es oft nicht gerade leicht. Und trotzdem: Für Dean ist seine Jugend eine durch und durch magische Zeit. "Wunderbare Jahre" startet am 22. Dezember bei Disney+.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.