Leon Goretzka zum FC Bayern München? Das sagt Jupp Heynckes

Der Wechsel von Leon Goretzka zum FC Bayern München wird immer wahrscheinlicher. Laut Uli Hoeneß sieht es "gut" aus, noch fehlt der Medizincheck.

Bayern Münchens Trainer Jupp Heynckes hat sich über die Fähigkeiten des umworbenen Nationalspielers Leon Goretzka vom FC Schalke 04 und dessen Zukunft geäußert.

"Das ist ein guter Junge, der gefällt mir", sagte der 72-Jährige am Dienstag beim Abflug des deutschen Rekordmeisters ins Trainingslager nach Katar.

Goretzka-Zukunft: "Das muss man mal abwarten"

Goretzkas Vertrag bei den Königsblauen läuft im kommenden Sommer aus. Seine Zukunft ist noch ungeklärt und auch mit dem FCB wurde er bereits in Verbindung gebracht. Angeblich, so hieß es, habe der Ex-Bochumer sich gar schon für einen Transfer an die Isar entschieden. Erst am Montag dementierte Schalke-Boss Christian Heidel entsprechende Meldungen.

Heynckes will sich an den Spekulationen über den Youngster nicht beteiligen. "Da muss man mal abwarten. Wenn ich richtig gelesen habe, hat sein Manager Neubauer gesagt, dass sie sich noch nicht entschieden haben. Die Spanier sind da ja auch noch im Rennen", war das Einzige, was dem Triple-Trainer von 2013 weiter zu entlocken war.

An Goretzka sollen neben Bayern, Barcelona auch Real Madrid und der FC Liverpool interessiert sein. Auch ein Verbleib bei den Knappen ist nicht ausgeschlossen, Schalke würde einem Bild-Bericht zufolge für Goretzka an sein finanzielles Limit gehen.